index profil user listen avas unterkunft länder Wer ist Wo suche

Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


The Fabulous Four - äh, Five
Bynzanz | Prinzen und Prinzessinnen
#1
The Fabulous Four
... und das fünfte Rad am Wagen
32 Jahre
Prinzessin
Byzanz
wan
ted
Rhoda
Jessica Lowndes?
Rhoda hatte es besonders eilig und war schon unterwegs, als ihre Eltern geheiratet haben. Obwohl sie die älteste der fünf Geschwister ist, darf sie nur Rang 2 der Thronfolge bekleiden - einfach weil sie zufällig als Mädchen geboren wurde.
Dabei wäre es doch gerade sie, die hinsichtlich des Intrigenspinnens dem eigenen Vater am nächsten kommt. In der Vergangenheit hatten ihre Brüder es also nicht immer leicht mit ihr und waren vielleicht sogar froh, als sie verheiratet wurde und damit aus der Thronfolge fiel.

Papas Sorgenkind ist allerdings auch schon wieder Witwe, zurück in Byzanz, in der Thronfolge und definitiv dagegen, schon wieder verheiratet zu werden. Dazu hat sie ausgerechnet mit dem Mitglied jenes Königshauses eine Affäre angefangen, das mit Papa verfeindet (und vielleicht sogar Mörder ihres Mannes?) ist: Syrien. Wetten dürfen gesetzt werden, wann es zwischen Papa und ihr mal wieder Boom macht.
29 Jahre
Kronprinz
Byzanz
wan
ted
Nikolaos
Nicolas Simoes?
Ganze drei Jahre jünger ist Nikolaos als Rhoda - und dennoch an ihrer statt Kronprinz. Mit der älteren Schwester hatte er es als Kind darum nicht leicht. Vielleicht hat ihn aber eben diese Erfahrung auch zu dem ruhigen Mann werden lassen, der er heute ist: weitaus ruhiger als sein Vater, aber keinesfalls mit diesem aneckend.
Seine Position in der Familie war von Anfang an klar, er hat sich nichts erkämpfen müssen, steckte von jeher eher in der Rolle des Verteidigers.

Verteidigen, das funktioniert am Besten im Team. Mit seinem jüngeren Bruder Valerios verbindet ihn vielleicht genau deswegen ein enges Band und auch mit den anderen Erben Byzanz' steht er auf gutem Fuß. So macht man das als zukünftiger Herrscher: man räumt Steine von vornherein aus dem Weg und das mit Charme statt Gewalt.
27 Jahre
Prinz
Byzanz
wan
ted
Valerios
Joe Jonas?
Nikolaos war früher sein Beschützer, dann sein Vorbild - aber das bedeutet nicht, dass Valerios nur der Schatten des großen Bruders wäre! Beide Brüder wurden gleichermaßen auf eine künftige Staatsführung vorbereitet: Nikolaos weil er Erbe war und Valerios, weil seine Ehe mit der Kronprinzessin eines anderen Königreichs schon sehr früh festgelegt war.

Da passt es gut, dass Rhodas Eifersucht vom älteren Bruder zu ihm wanderte. Immerhin ist die Thronfolge von Byzanz eine langgehegte Tradition, die sicherlich nicht so bald gebrochen wird - während seine Frau eben das verkörpert, was sie gerne hätte. Vielleicht war er zu diesem Zeitpunkt aber schon reif genug dieses Verhalten zu durchschauen? Dann könnte unter Umständen auch gerade er es sein, der Rhoda verstehen kann.
26 Jahre
Prinz
Byzanz
wan
ted
Tríton
Zayn Malik?
Triton war in vielerlei Hinsicht ein geplantes Kind und erfüllt die Erwartungen seines Vaters in dieser Hinsicht am Besten. Dabei ist er 'nur' der Halbbruder der anderen Geschwister, entstammt mütterlicherseits aus dem Adelshaus von Zypern.

Geplant war zum Beispiel, wie bei allen byzantinischen Kindern, seine Ehe. Oder auch seine Karriere in der Marine, in der er langfristig Oberbefehlshaber werden möchte. All diese Dinge wurden beschlossen, als Triton vermutlich noch in den Windeln steckte. Ein richtiges Aufbegehren war bei ihm nie drin, wurde er doch von Anfang an auf seine Rolle hin gedrillt.

Immerhin steht er außer Konkurrenz zu Rhoda und könnte sich deswegen vielleicht ganz gut mit ihr verstehen. Und auch für Nikolaos ist er wegen seiner Karrierepläne ein wichtiges Zahnrad, das nicht links liegen gelassen wird. Obwohl er zumeist auf See weilt, darf Triton sich damit tatsächlich als Teil der Familie betrachten.
21 Jahre
Prinzessin
Byzanz
wan
ted
Eirene
bruna marquezine?
Es ist schon gemein, von einem Mädchen als Enttäuschung zu sprechen, nur weil es eben nicht der erhoffte Sohn wurde. Eirene hat das ihr Leben lang gespürt, sowohl von ihrem Vater, als auch ihrer Familie mütterlicherseits. Ein Sohn hätte innerhalb von Byzanz mehr Möglichkeiten gehabt, wäre wertvoller für die außereheliche Verbindung gewesen. Ja, auch Eirene ist wie Triton nur Halbschwester der anderen, ist im Gegensatz zu ihm aber irgendwie unterhalb der Wahrnehmungsgrenze. Allein.

Das klingt vorerst grausam, aber Eirene kann mit ihrer Rolle gut leben: ist sie doch das Kind, das am reichsten beschenkt wird. Das schlechtes Gewissen eines jeden Familienmitglieds, das sie nur zu gut provozieren vermag, will ja schließlich besänftigt werden! Natürlich ist auch sie nicht um eine vor Jahren geplanten Verlobung herumgekommen und ihr Vater hat sich ebenso um ihre Ausbildung gesorgt wie bei den anderen... aber die Zügel sind bei ihr sichtlich nicht so straff angezogen und Papas kleiner Finger, der gehört Eirene.
Hei, hei!
Fein, dass du noch da bist - und hoffentlich Teil meiner Großfamilie werden möchtest? Denn das ist eine der Gemeinsamkeiten, die die fünf auf jeden Fall haben. Ansonsten gibt es noch ein paar Dinge, die beibehalten werden sollten:
  • Sie tragen alle Erstnamen griechischen Ursprungs
  • Ihre Avapersonen sollten dunkelhaarig bleiben und die Haut nicht super blass wirken
  • Beim Alter habe ich leider keinen Spielraum
  • Sie wurden alle bereits in ihrer Kindheit verlobt und mit Mitte 20 verheiratet
Woher der jeweilige Ehepartner stammt und wie man sich mit ihm versteht, lasse ich dagegen überwiegend euch. Dieses Detail konnte Stephanos vor rund 20 Jahren noch nicht vorhersehen und ich mag ihn an der Stelle vor vollendete Tatsachen stellen. Allerdings würde er auch nie einen Preis als Vater des Monats gewinnen. Jeder der fünf kennt von ihm eher einen unnachgiebigen Gesichtsausdruck der Sorte 'Da musst du durch'. Papa ist Politiker, Machtmensch und hat es nur durch eine Intrige und dem Verrat an seinem eigenen Bruder auf den Thron geschafft. Das macht alle fünf zu Kindern eines Kaisars, an die hohe Anforderungen gestellt werden. Denen kann man gewachsen sein, sich gut mit Stephanos verstehen, weil er nicht nur fordert, sondern auch fördert - aber es bietet genauso Raum für Reibungspunkte. Am Leben seiner Kinder wird er sein eigenes Leben lang gern Anteil haben.

Papa ist allerdings auch nicht der einzige Anschluss, der auf die fünf warten würde. Sowohl innerhalb von Byzanz als auch unter den politischen Verbündeten sind einige Charaktere bespielt. Sie reichen von Onkel bis Gleichaltrige und würden sich über euch freuen!
Antworten


[-]
Schnellantwort Lieber Gast: bitte beachte, dass im Rahmen der Beitragserstellung deine IP-Adresse erfasst wird. Möchtest du diese aus deinem Beitrag enfernt haben, melde dich bitte im Support und sie wird nach Prüfung deines Beitrags manuell gelöscht.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste