index profil user listen avas unterkunft länder Wer ist Wo suche

Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


[20 - 29 J] When your whole whide world in one moment comes undone
#1
"Herzlichen Glückwunsch, sie sind Kronprinz" - Worte, von denen du niemals gedacht hättest, dass sie in deinem jungen Leben jemals Relevanz haben würden, immerhin warst du laut Thronfolge weit ab vom Schlag und sicher nicht der Prinz, den man unbedingt dort oben sehen wollte. Als jung und dumm hat man dich betitelt, als unpassend weil du nicht wusstest was du wolltest und doch keine Ahnung hast von Politik. Dabei weißt du genau was du willst und bist intelligenter, als man es dir zutraut. Du hast es nur eben nie so gezeigt und dein eigenes Ding gemacht, dich in der Wohltätigkeitsarbeit hervorgetan, bis heute, wo du hier stehst und nicht mehr weißt wo oben und unten ist, wo du irgendwann ein Land regieren musst, was andre einfach so viel besser könnten. Aber was willst du schon von einem Land verlange, in dem Frauen keine Relevanz in der Erbfolge haben und gefühlt ein Schicksal das Nächste jagt? Das die Thronfolge geändert wird, weil du das einfach so nicht willst? Niemals, der Verstoß deines fünf Jahre älteren Bruders aus der Thronfolge war immerhin auch schnell abgehandelt - und im Grund kein großes Wunder für dich, immerhin hat er sich mit dem Feind eingelassen, also kein Garant dafür, dass der noch lange was zu sagen hat. Aber auch das hätte dich eigentlich nicht so weit nach vorne gebracht, standest du trotzdem immer noch auf Platz 3, wäre da nicht dieses unerhört Unglück vor einigen Wochen gewesen. Diplomarbeit irgendwo in..ach,auch egal, hat ja keine Relevanz mehr wo es nun genau war, viel mehr zählt wohl, dass dein ältester Bruder und der zweite der Thronfolge, der als diplomatischer Berater fungieren sollte, auf dem Weg ins Nirgendwo mit dem Flugzeug verunglückt sind. Ja und dann wäre da noch.. Tja, niemand mehr, denn deine drei Schwestern kommen nicht in Frage. Da fragst du dich schon, WAS du in deinem Leben verbockt hast um das zu verdienen und was das jetzt bitte soll.

Schicksal vielleicht? Um Himmels willen, nein, an Schicksal glaubst du nicht und falls doch, dann ist es schon ein echt mieser Verräter, denn auf den Thron gewollt hast du wirklich nie. Aber genau dort stehst du nun, den Titel Kronprinz auf der Stirn eingebrannt, sollst du von nun an auf dem royalen Parkett glänzen und im besten Fall noch keine Fehler machen. Du sollst dich mit Politik beschäftigen, Diplomatiearbeit leisten und lernen wie man sich ansprechend in der Öffentlichkeit benimmt. Gar nicht so einfach wie es wirkt, immerhin hast du auf politischer Ebene nicht den reinsten Dunst und weißt nicht so recht, wie du das finden sollst. Vor allem nicht weil es gleichbedeutend damit ist, dass du auch noch heiraten sollst. Heiraten.. Das kam für dich so auch nie in den Sinn, immerhin bist du gerade 21 Jahre alt und hast von anderem geträumt als davon, deine Träume begraben zu müssen weil das Schicksal es einfach nicht gut mit dir meint. Nur leider musst du da nun wohl durch, gemeinsam mit deinem Vater, der dir versucht zu vermitteln wodrum es geht - dir, der eigentlich noch ein Kind ist und lieber woanders wäre als hier.



Hallöchen :)

Ich hatte vor einigen Tagen eine Idee für ein Charakterkonzept und wollte sehen, ob dieses hier ins Board passt und Anschluss findet :)

Zum Charakter möchte ich noch folgendes anbringen: Ich stelle ihn mir als Freigeist vor, als jemanden der geboren wurde um zu leben. Jemand der sich nie wirklich für Politik oder Diplomatiearbeit interessiert hat, dafür aber Charity Projekte mit Leidenschaft und Herzblut unterstützt, weil er etwas verbessern und anders machen will in der Welt. Reiten, reisen, wandern, klettern und paragliding gehören zu seinen Leidenschaften, Dinge die gleichsam etwas mit Adrenalinkick, aber auch etwas mit dem Streben zur Findung seiner selbst zu tun haben. Er soll jemand sein, der durch seine andere Art zu denken und zu handeln frischen Wind in ein verstocktes Königshaus bringt und der etwas verändern kann, wenn man ihn nur lässt, denn so jung, dumm und naiv wie immer alle glauben ist er überhaupt nicht. Er hält nur eben nicht fest an Etiketten oder steifen Regeln, weil sie nicht konform gehen damit wie er nun einmal denkt.

Und dann zu mir:

Ich bin mittlerweile seit über 15 Jahren ein Teil der RPG Welt und niemand der hetzt,wenngleich ich auch betonen möchte, dass ich nicht unbedingt 3 oder 4 Monate auf einen Post warten möchte, bringe aber trotz allem Verständnis mit. Ich selbst bin mittelschneller poster und möchte meinen Charakter gerne entwickeln, daher plane ich auch ganz gerne und bin mit meinen Postpartnern in regelmäßigen Austausch. Ich lege keinen Wert auf die Länge der Posts, ich bin da selbst sehr flexibel, schreibe ab 3000 Zeichen aufwärts und komme wunderbar damit klar wenn mein PP wenig schreibt oder zur totalen Eskalation neigt. Ja, ich war auch schon mal hier aber das ist nun so lange her, dass ich dem für mich noch mal eine Chance geben möchte, denn Zeit bringt auch Veränderung mit sich und ich möchte mich nicht an vergangenem aufhängen. Angedacht ist für ihn hier Australien, da ich gesehen habe es ist noch frei (daher würde ich es auch proforma reservieren wollen) und würde gerne sehen, ob sich Anschluss findet, auch gerne politischer Natur in Form von Bündnissen und Feindschaften. Zudem wird für die Dame aus meiner Beschreibung ein Gesuch folgen, außer es passt hier jemand drauf der geplant ist, es soll aber vor allem eine politisch motivierte Ehe werden, gerne auch mit jemandem der älter ist als er, so bis um die 30 wäre vorstellbar und so ein agegap kann ja auch witzig sein. Aktuell ist er mit 21 angedacht, ich könnte ihn aber auch bis 23 rauf setzen :)

Also dann, vielleicht findet er ja Anklang, ich würde mich jedenfalls freuen :)
Antworten
#2
Hallo Dina!

Australien ist noch frei, da hast du ganz richtig gesehen und wenn es um Ingameanschluss geht würde ich dich ganz dreist zu Alice schicken, die beim Nachbarn Neuseeland zuhause ist ;)
Ansonsten ist Ozeanien leider noch nicht so viel bespielt, aber durch Interessen können sich ja auch leicht global Bekanntschaften ergeben. Z.B. der royale Reitverein wäre da eine Anlaufstation, oder oder oder :) Direkt könnte ich dir da meinen Gabriel aus Andorra als Bekanntschaft / Freundschaft / Rivalität anbieten - Rivalität funktioniert allerdings nur, wenn dein Char auch im Springreiten umtriebig ist.

Und natürlich funktioniert sowas auch über Diplomatie, da hat Australien aktuell folgende:

Bündnis
♦ Königreich Argentinien
♦ Königreich Neuseeland
♦ Königreich Panama
♦ Königreich Ukraine

Neutralität
♦ Königreich England

ausgesetzte Feindschaft
♦ Kaiserreich Japan

Feindschaft
♦ Königreich Dahomey
♦ Königreich Kanada
♦ Königreich Stellaland

Da unbespielt und damit streichbar (wenn du willst) ist Argentinien, Panama, Ukraine und Japan. Würde bei sowas exotischem wie Ukraine vllt auch Sinn machen^^



Was ich dir ansonsten noch anbieten könnte wäre ein Umzug. Der würde ganz gut klappen, weil eins meiner Länder in einer ähnlichen Lage ist, wie du beschreibst.
In der Slowakei ist der Kronprinz gerade kurz davor wegen Hochverrats alles zu verlieren - das Kronprinz werden könnte für Neven, wie er aktuell heißt, zwar gewissermaßen absehbar, aber doch zu schnell zum dran gewöhnen passieren.
Ich spiele Vesa, die Königin - welche ihren Ehemann letzten Sommer hat ermorden lassen. Davon ahnt glücklicherweiße niemand etwas, konnte man den Anschlag doch hübsch den Raben in die Schuhe schieben. Die Ehe der beiden war von Anfang an unglücklich, dein Char käme also aus keinem heiteren Elternhaus. Bisher war es so, dass Neven in Mamas Herz Rang 2 nach dem Nesthäkchen Livia eingenommen hat. Er ist bei mir gerade 25 Jahre alt, das ließe sich aber nach unten korrigieren, kein Problem. Auch die aktuell eingetragene bestehende Ehe müsste nicht bleiben, weil da noch gar nichts im Ingame passiert ist - sondern mal mit einem Land geplant wurde, das dann doch nicht erstellt wurde :)

Weiter zu deiner beschriebenen Situation: der große Bruder wird enterbt, Papa ist tot und Nevens Schwestern sind beim erben stark benachteiligt. Er hat da eine ältere und eine jüngere (und um das Chaos perfekt zu machen: die ältere ist spurlos verschwunden und ist seit Jahren um ein Double ersetzt. Niemand will, dass sie erbt^^)
Diese ältere Schwester ist übrigens bespielt und zwar sowohl die echte, als auch die Fake-Schwester.

Falls du dich umentscheiden solltest wärst du in einer fertigen Familie drin und hättest dadurch direkt Anschluss - die Situation der Slowakei ist allerdings auch sehr pikant und Neven wäre tatsächlich stark gefordert.
Bin dir jedenfalls nicht böse, falls das nichts für dich sein sollte, wollte es aber angeboten haben!

LG Rica
Antworten
#3
Hallo Dina,

ich weiß nicht warum das rausgelöscht war, aber Australien hat noch ein Bündnis mit Kalifornien. Da gibt es auch eine recht enge Verwandschaft.

Onkel väterlicherseits |Elliott Jonathan Delaware | *1963 | ehem. Prinz von Kalifornien |
angeheiratete Tante | Sally Elisabeth Delaware geb. Asbury | *1968 Jahre | ehem. Prinzessin von Kalifornien | Prinzessin von Australien
Sohn | James Leonard Delaware |*1996 | ehem. Prinz Kaliforniens
Sohn| Andrew Nicholas Delaware| * 1998| ehem. Prinz Kaliforniens
Tochter| Sophie Penelope Delaware | *2001| ehem. Prinzessin Kaliforniens

Sally muss natürlich nicht zwingend aus dem Hauptzweig deiner Familie stammen und auch ihren Geburtsnamen musst Du natürlich nicht übernehmen. =)

Grundsätzlich ist die aktuelle Situation in Kalifornien recht speziell. Bis vor kurzem gab es in dem Land noch Rassentrennung. Dann trat der König angeblich freiwillig ab (was niemand so recht glauben wollte) und Kalifornien wurde ein Teil der demokratischen USA. Seit September 2013 ist das Land nun aber wieder unabhänig. Regiert wird es von drei -auf Lebenszeit gewählten- Reichshütern.
Aubrey Jane Delaware (ehemals Rang 3 der Thronfolge), Ethan Delaware (ehem. Rang 2) und dem bürgerlichen farbigem Ehemann von Aubrey. Außerdem gibt es einen gewählten Senat und ein gewähltes Bürgerparlament. Man darf sich also wundern und fragen wie man zu seiner Verwandschaft nun steht. Zumal David, der ehemalige Kronprinz, seine Geschwister nur zu gern wieder stürzen würde um die alten Verhältnisse wieder einzuführen.

LG

Lily Jane
Antworten
#4
Hei Dina!
Schön, dass du dir und dem Forum noch eine Chance geben möchtest - und uns auch gleich schon eine konkrete Idee mitgebracht hast.

Zu mir gehört eines der Länder, das bisher mit Australien verfeindet ist - aber ich könnte mir aufgrund der konservativen Lage, die du beschreibst, auch ein besseres Verhältnis vorstellen.

Stellaland liegt da, wo du auf realen Landkarten Botsuana, Sambia und Teile von Mosambik findest. Es ist eine der wenigen afrikanischen Länder, die zwar unabhängig sind, aber von Weißen regiert werden. Und unter dieser Herrschaft geht es alles andere als menschenfreundlich zu. In Stellaland gibt es nicht Rassentrennung - wie bisher in Kalifornien -, sondern Sklavenhaltung und blühenden Handel mit ihnen.
Frauen sind aufgrund einiger Schiksalsschläge notgedrungen erbberechtigt, aber derjenige, dem das am wenigsten gefällt, ist Stellalands aktueller König. Uropa Ralph Neville ist Mitte 90 und regiert das Land praktisch vom Pflegebett aus, damit bloß seine Tochter und aktuelle Kronprinzessin ihm nicht nachfolgt.
Alle Hoffnung auf einen besseren und testamentarisch einzusetzenden Erben setzt er gerade auf seinen Schwiegerurenkel…

Also nicht auf meine Cynthia, sondern ihren Ehemann. Denn Cynthia wurde ihr Leben lang von Opa klein gehalten, hat kaum Selbstwertgefühl und ist unendlich leicht aus der Fassung zu bringen. Als Königin taugt sie nicht. Und nicht mal als Ehefrau ist sie geeignet, denn Cynthia ist lesbisch und verweigert ihrem Gatten seit je her den Beischlaf.

Bisher unbespielt gibt es jedoch zwei jüngere Schwestern, die sehr froh darüber sind, dass Cynthia endlich verheiratet ist. Denn die Regeln in Stellaland waren schon immer besonders konservativ: Wie schon bei Rahel und Lea in der Bibel hat eine ältere Tochter vor der jüngeren zu heiraten.
Erst jetzt dürfte die mittlere Tochter also heiraten - und damit endlich aus Stellaland weg!

Die kleinen Schwestern, die Cynthia auf dem Papier hat, sind jünger als die Andeutungen, die du zur Ehefrau deines Herrn gemacht hast. Aber ich wollte sie dir trotzdem vorstellen. Denn vielleicht magst du eine der beiden als Partnerin für deinen Herren, wir suchen sie zusammen und du hast bis dahin immerhin deine zukünftige Schwägerin und Schwiegercousine (Sadie) bespielt.

Ophelia ist 20 - max.21 - und eigentlich sehr konservativ eingestellt. Sie ist sie brave Prinzessin, die einer Ehe insgesamt entgegenfiebert. Meistens ist sie leise, als Sklavenhalterprinzessin kann sie aber auch sehr bestimmt werden.
Der Papa deines Charas könnte sie auswählen, weil er erwartet, Ophelia könnte einen guten Einfluss auf deinen Chara haben. Um ihn "bei der Stange" zu halten, was das konservative Denken angeht. Da wären Spannungen in der Ehe sicher vorprogrammiert.

Laetitia ist mit 17 - oder 18 - noch ein Stück jünger - und eigentlich noch gar nicht im heiratsfähigen Alter für Stellalands Begriffe, das ja erst Ophelia unter die Haube bringen muss. Die “Kleine” ist als Nachzüglerin mit etwas mehr familiärer Nachsicht und Schutz aufgewachsen und könnte deinem Charakter ähnlicher sein, was fortschrittlicheres Denken angeht. Wenn dein junger Mann sich einen richtigen Skandal leisten will, dann wäre es möglich, dass Laetitia für ihn ‘durchbrennt’, um mit ihm zu leben und ihm in Australien zur Seite zu stehen.

Was meinst du zu den Überlegungen?

Grüße, Maj




EDIT:

Verrätst du uns noch, wie alt du dir seine Schwestern so vorstellst? Eventuell passen sie als Partnerinnen in eine meiner Familien.
Antworten
#5
Hallo ihr Drei und vielen Dank für eure Rückmeldung und den damit verbundenen Angeboten <3 ich bin da mal in mich gegangen und hab ein wenig überlegt :)

Ich geh jetzt einmal von unten nach oben vor, sonst komm ich durcheinander xD

@Rica: Ganz lieben Dank für das tolle Angebot! Es kam tatsächlich sogar in Frage, ich glaube ich möchte für ihn aber mehr diesen "plötzlich Prinzessin" Faktor, dass das einfach so richtig unvorbereitet kommt. Deine Story klingt aber dennoch total spannend, Vesa hats ja auch echt nicht leicht mkt ihrer Familie xD

Wg Alice werde ich Hope dann aber einfach mal anschreiben und sie mal ausquetschen :D Gabriel nehme ich aber gerne als Anschluss, in welche Richtung er laufen wird würde ich sagen sehen wir dann, wenn ich meinen Charakter entwickle? Der finale Schliff kommt ja dann doch immer erst, wenn der Steckbrief in der Mache ist, im Moment sehe ich ihn aber nicht im ernsthaften Springsport, sondern eher als jemanden der Stundenlang durch die Prärie reiten kann, dafür bietet sich Australien ja fantastisch an. Aber da würde ich sagen quatschen wir noch mal <3

Die nicht bestehenden Länder würde ich tatsächlich noch einmal überdenken, da würde ich sehen wie es am Ende zu Australien passen würde und es je nachdem anpassen.

@Lily-Jane: Die Verwandtschaft nehme ich gerne so auf und habe überlegt, dass sie gut die jüngste Schwester des amtierenden Königs sein könnte? Sie ist ja rein rechnerisch schon Mitte vierzig, daher täte das gut passen und den Namen würde ich dann auch ganz dreist einfach übernehmen ;) Für dich ändert das somit nichts, bis auf dass da noch jemand zu kommt, wobei er glaub ich weniger Probleme mit der Verwandtschaft hat als sein Vater, einfach weil er kein Politikinteresse aufweist (bis jetzt) und sowieso sehr freidenkend ist. Da findet sich sicher aber auch nettes Konfliktpotenzial :D vor allem in Sachen David, das könnte sehr spannend werden.

@Maj: das mit Stellaland finde ich tatsächlich richtig super! Da können wir gerne näheres noch mal bequatschen und wäre auch dabei, wenn wir die Schwestern suchen. Man könnte tatsächlich beide in einem Rutsch suchen wenn du magst, gerade die Jüngste dürfte eine passende Verbindung zu ihm haben. Ehetechnisch würde ich aber mehr zu der älteren tendieren, schlicht weil es irrsinnig es Konfliktpotenzial hat, dass sie so konservativ ist und er so freidenkend. Ich liebe so persönliche Dinge für die Entwicklung der Charaktere, weil sie das einfach auch in eine andere Richtung bringen kann. Und gerade in einer Ehe immer wieder Spannungen zu haben, vor allem wo sie politisch motiviert ist und das mit Sicherheit einfach zu schnell geht, finde ich gut. Me like! Da können wir dann auch gerne noch mal näher quatschen :)

Die Schwestern sind mehr konservativ, fügen sich dem Schicksal nur politische Schachfiguren zu sein, weil sie sowieso nichts zu sagen haben und das von klein auf so beigebracht bekommen haben. Frauen sind eben schmückendes Beiwerk, auch wenn ich ihnen keineswegs politisches Wissen oder demokratisches Können absprechen möchte. Frauen sind ja mehr Strippenzieher und können einen irrsinnig guten Einfluss auf ihren Mann haben und ihn leiten und nicht nur da sein um ihnen den Rücken frei zu halten. Ich kann mir vorstellen, dass da sicher eine drunter ist, die mehr als Puppenspieler fungieren könnte sowie eben die, die weiß dass sie "nur" eine Frau ist und irgendwohin verheiratet wird, weil sie nur dazu dienen politisches Interesse zu festigen.

Discord habe ich übrigens auch und bin da immer gut erreichbar, weil ich einfach kein Fan von PN Schreiberei bin für Planungen xD ich werde mich dann nachher mal um einen Namen bemühen für den Guten :)

Lg Dina
Antworten
#6
Hei Dina!

Schön, dass du meine Überlegungen zu einer Verbindung zwischen Australien und Stellaland magst. Da können wir gerne noch mal weiter gucken und genauer überlegen. Und ich lass dir einfach mal Discord-Daten von mir da: merleadhara#7594
(Wobei mir Skype noch ein bisschen lieber wäre - dann einfach #7594 weg lassen)

Grüße, Maj
Antworten
#7
Hey :)
Kenn ich und klar - schauen wir dann was von der Beziehung her am Besten passt.
Ich lass dir meine Daten heute Abend da, bin nämlich unterwegs, drum auch so kurz angebunden^^

Edit: Im Skype findest du mich unter RicaBlack, im Discord wäre es Rica #0223

Lg rica
Antworten
#8
Hey Dina,

dass freut mich, dass Sally problemlos in deine Familie passt und ich bin dann schon sehr gespannt auf Aubreys australischen Verwandten. =)

Brey hat ja sehr starke politische Ambitionen, ist auch sozial sehr engagiert und extrem pflichtbewusst. Könnte mir denken, dass die beiden sich eigentlich ganz gut ergänzen.


LG

LJ
Antworten
#9
Sodale, immerhin hab ich nen Namen gefunden womit ich konform gehe xD

Ich meld mich dann später bei euch ❤️ Skype hab ich nur leider nicht mehr, das zickt nur noch :D
Antworten


[-]
Schnellantwort Lieber Gast: bitte beachte, dass im Rahmen der Beitragserstellung deine IP-Adresse erfasst wird. Möchtest du diese aus deinem Beitrag enfernt haben, melde dich bitte im Support und sie wird nach Prüfung deines Beitrags manuell gelöscht.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste