Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
United we stand - divided we fall
| Neue Posts | Posts von heute | Es ist: 24.01.2019, 04:14 PM | Abmelden


I am sitting on a Throne made of Gold
#1
Charaktervorstellung

Liechtenstein
Geplanter Charakter: Ich plane den Fürst von Liechtenstein zu spielen, Bruder des Königs der Schweiz. Die Habsburger und Liechtensteiner sind schon lange eng miteinander verwandt, wie man Stefans Steckbrief entnehmen kann und die Habsburger haben auch schon lange gewusst das der ehemalige Fürst höchstwahrscheinlich kinderlos sterben würde ( einfach weil laut den Ärzten eine Chance auf einen Erben unwahrscheinlich war) deshalb wurde Ferdinand als zweitältester Sohn der Familie Habsburg, schon von klein auf dazu herangezogen den Posten seines Onkels zu übernehmen wenn dieser stirbt und genau so kam es dann auch. Ferdinand soll ein liberaler Kapitalist sein, welcher sich durch Medienpräsenz und ein Händchen für finanzielle Geschäfte auszeichnet.

Sonstiges: Liechtenstein ist ein kleines und finanziell sehr gut aufgestelltes Land. Als eine der großen Finanzmächte, finanziert Liechtenstein viele Länder und royale Familien und hat überall seine Finger drinnen. Das Land ist erzkatholisch, jedoch sehr modern nicht zuletzt wegen Ferdinands Anstrebungen Liechtenstein in ein neues Zeitalter zu führen. Ein eigenes Militär besitzt Liechtenstein nur im sehr geringen Maße, jedoch sind alle Bürger dazu angehalten den Umgang mit einer Waffe zu lernen und auch einen Waffenschein zu machen. Man setzt im Ernstfall also viel darauf das sich das Volk selbst verteidigen kann. Liechtenstein wurde noch nie von einer anderen Familie als den Liechtensteiner selbst regiert, auch wenn einige Fürsten der Familie ursprünglich aus dem Hause Habsburg stammten. Ferdinand ist der erste Fürst von Liechtenstein, der nicht den Namen Liechtenstein annehmen musste, da seine Thronfolge im Testament seines Onkels festgehalten war. Dies war eine Premiere für das Land und am Anfang konnten es einige schwer verdauen, mittlerweile hat man sich jedoch daran gewöhnt.

united we stand - divided we fall
Antworten
#2
Sie erhalten einen Stempel. Denken sie daran, ihr Land ausgewogen aufzubauen und Passierschein A69 zu lösen.
Antworten
#3
Guten Morgen Max!

Wahrscheinlich kennst du sie unter der Hand schon längst, aber da dir das Team Liechtensteins aktuelle Diplomatie nicht aufgezählt hat, komme ich dir antragen, was mich betrifft.

Georgien hat ein BÜNDNIS mit Liechtenstein, das seit ca. drei Generationen besteht - und zu dem bisher in der Auslegung Investitionen in Georgien im Rahmen des Projekts "Neue Seidenstraße" gehört. (In der Realität unter TRACECA zu googlen, Kasachstan und die Türkei sammel ich dazu auch schon ein)
Es wäre super, wenn diese inhaltliche Auslegung bleiben dürfte.

Noch mehr würden wir uns freuen, wenn auch unsere Verwandtschaft erhalten bliebe. Bisher haben wir eine Großtante aus Liechtenstein:
Margarethe Bagration, geb. von Liechtenstein (*1938 | Prinzessin von Liechtenstein, ehem. Fürstin von Klardschetia [Georgien])
Der Vorname wäre absolut änderbar
am Geburtsjahr können wir sicher noch basteln
nur ehemalige Fürstin muss sie bleiben, ihr Mann muss schon tot sein
Klardschetia ist die Gegend um Tiflis, also innerhalb Georgiens wirtschaftlich eine gute Wahl
Ansonsten haben sie und ihr Mann sich die Zeit mit der Pferdezucht vertrieben - die hat Lilya von ihnen übernommen
Würdest du in deinem Stammbaum einen Platz für sie finden? Nicht schlimm, wenn nicht. Aber es wäre toll, wenn.

Grüße, Maj
[-] The following 1 user Likes Cynthia's post:
  • Milena
Antworten
#4
Hey Maj,

das Bündis, so wie du es beschrieben hast, kann gerne erhalten bleiben da hab ich keinen Schmerz mit. Auch die Großtante lässt sich übernehmen, als Tochter von diesem da: Urgroßonkel väterlicherseits | Wilhelm von und zu Liechtenstein | geb. von Habsburg | *1902 † 1985 | ehemaliger Fürst von Liechtenstein | Prinz von Thurgau. Ich werd sie gleich mal im Steckbrief einfügen.
[-] The following 1 user Likes Jaxson's post:
  • Milena
Antworten
#5
Oh wie schön, vielen Dank :)

Dafür gibt es ein Mal unseren bisher kompletten Familienzweig - und ich übernehme dann von dir, wie genau jetzt wo Nachname und Titel stehen müssen:

- Vahan Bagration (1938-2007 | Fürst von Klardschetia [Georgien])
∞ Margarethe Bagration, geb. von Liechtenstein (*1938 | Prinzessin von Liechtenstein, ehem. Fürstin von Klardschetia [Georgien])

Kinder haben wir bisher nicht eingeplant/festgelegt, wenn es sie gibt, sind es Mädchen.
[-] The following 1 user Likes Cynthia's post:
  • Milena
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste