Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
United we stand - divided we fall
| Neue Posts | Posts von heute | Es ist: 19.03.2019, 12:53 PM | Abmelden


neuer Charakter  Kasachstans Eiskönigin sucht ...
Bündnisse, Freunde, Feinde, Familienanschluss ...
#1
show me how to be whole again


Inzhu Aiday Enlik Niyazova
# 51 Jahre alt
# seit 19 Jahren Königin von Kasachstan
# wird von der Bevölkerung und vielen anderen Eiskönigin genannt
# jedoch erst, seitdem ihr Mann vor 6 Jahren verstorben ist
# war fast 30 Jahre mit ihm verheiratet
# ursprünglich war es eine Zwangsheirat
# hat drei Töchter und vier Söhne und bisher 3 Enkel

# gilt als (gefühlts-)kalt, unnahbar und zuweilen unberechenbar
# ist aber auch familiär, warmherzig und kann ihren Kindern kaum einen Wunsch abschlagen
# hat Angst vor Veränderungen, die sie nicht in der Hand hat
# versucht für ihr Volk das möglichste herauszuholen, auch auf Kosten der Popularität
# erkennt erst nach und nach den tiefen Spalt in ihrem Volk
# sieht es dennoch als wichtig an, dass wenige Personen die Macht haben
# sieht mit Besorgnis die Entwicklung der Raben

# hat ein kleines Landhaus nahe des Nationalpark Qarqaraly, von dem nur engste Vertraute wissen
# liebt lange Wanderungen und Wanderritte
# wünscht sich einfach nur inneren Frieden

Inzhu sucht ...
# Herkunftsländer der männlichen Vorfahren
# Herkunftsland des verstorbenen Ehemannes
# ggf. drei Schwiegersöhne und zwei Schwiegertöchter

# Freunde, Bekannte, Verwandte, persönliche Feinde ...
# eine gute Freundin, die vielleicht ein wenig das Eis aufbrechen kann


Familienüberblick
Namensgebung Lange Zeit war Niyazova der Name der Königin, der Prinzgemahl musste den Nachnamen Niyazov annehmen. Gleiches galt für erbberechtigte Prinzessinnen und deren Gemahle.
Auf ausdrücklichen Wunsch ihrer ältesten Tochter vor deren Hochzeit weichte Inzhu diese Regelung auf. Wenn eine erbberechtigte Prinzessin heiratet, so darf sie entscheiden, ob ihr Ehemann seinen Namen behalten kann oder diesen ändern muss. Sobald die Tochter jedoch Königin wird, entfällt für sie der Nachname offiziell und ihr "Regierungsname" wird stets aus ihren Vornamen und dem Nachnamen Niyazova gebildet. Ein Zugeständnis an die Liebe - und an ihre Kinder.


Großmutter vät.: ??????
Großmutter vät.: ??????

Großmutter müt.: Aynanur Niyazova, geb. 1921; Königin von Kasachstan
Großvater müt.: ????? Niyazov, geb. ????; Prinzgemahl von Kasachstan


Mutter: Zhuldyz Niyazova, geb. 1943, gest. 1994; Königin von Kasachstan
Vater: ???? Niyazov, geb. ????; Prinzgemahl von Kasachstan

+ mehrere Tanten, Onkel, Schwestern und Brüder von Inzhu.


---------

Inzhu Niyazova, geb. 23. Januar 1963; Königin von Kasachstan
oo Anzor Niyazov, geb. Bagration, geb. 1963 gest. 2007; Prinzgemahl von Kasachstan, Prinz von Georgia

---------

Sohn: Nurlan Niyazov, geb. 1984; Prinz [o.A.]
oo ????? Niyazova, geb. ????; Prinzessin von Kasachstan, Prinzessin von ???
# Enlik Niyazovas, geb. 2007; Prinzessin [o.A.]

Tochter: Ayna Niyazova, geb. 1986; Kronprinzessin
oo ??? ?????, geb. ?????; Prinzgemahl von Kasachstan; Prinz von ??
# Madina Niyazova, geb. 2005; Prinzessin [Rang 2]

Maral Niyazova, geb. 1986; Prinzessin [Rang 3]
oo ??? ?????, geb. ?????; Prinzgemahl von Kasachstan; Prinz von ??
# Serik Niyazov, geb. 2008; Prinz [o.A.]

Sohn: Ershat Niyazov, geb. 1988; Prinz [o.A.]
oo ?????? Niyazova; geb. ????; Prinzessin von Kasachstan, Prinzessin von ????

Tochter: Saltanat Niyazova, geb. 1989; Prinzessin [Rang 4]
oo ??? ?????, geb. ?????, Prinzgemahl von Kasachstan, Prinz von ???

Sohn: Oraz Niyazov, geb. 1992; Prinz [o.A.]
oo ????, Niyazova, geb. ???; Prinzessin von Kasachstan, Prinzessin ???

Tochter: Sezim Niyazova, geb. 1993; Prinzessin [Rang 5]
oo Neven Rezník, geb. 1989; Prinzgemahl von Kasachsten, Prinz der Slowakei



Königreich Kasachstan
Das Königreich Kasachstan ist eines der größten Länder der Welt, gelegen zwischen dem Kaspischen Meer und dem Altai-Gebirge, zwischen Russland und China. Eine Mischung verschiedenster Ethnien, Religionen und Sprachen. Verschiedene Natur- und Klimazonen bestimmen das Leben der Menschen, von Steppen, Halbwüsten und Wüsten bestimmen das Bild, die Naturressourcen werden dadurch gefördern. Erdöl- und Erdgasfelder, Steinkohlevorkommen, Eisenerz, Gold, Chrom, Vanadium, Wismut, Eisen, Cobalt, Moybdän … Eigentlich perfekte Voraussetzungen, um zu handeln. Um etwas für die Bevölkerung zu tun. Und doch wurde lange Zeit nur die Elite gefördert, wurde das normale Volk ignoriert mit ihren kulturellen Eigenheiten. Nicht greifbar genug. Nicht begreifbar für Inzhus Vorgängerinnen. Etwas, was ihr nicht gerade hilft. Gerade jetzt, da die Raben sich immer mehr ausbreiten. Veränderungen in der Welt verbreiten. Ob sie auch schon in Kasachstan verbreitet sind? Unbekannt. Anschläge gab es bisher keine.

Kasachstan, das Land der Gegensätze. Nicht nur Sommer und Winter, Flora und Fauna, Arm und Reich, Landleben und futuriste Hauptstadt. Sondern auch Regierung und regiert werden. Denn das Königshaus – oder besser Königinnenhaus – unterscheidet sich von den meisten anderen. Kein salisches Recht. Keine Gleichberechtigung von weiblichen und männlichen Nachkommen. Nein, nur weibliche Nachkommen sind erbberechtigt, Männer haben Titel, bekommen gute Posten in Politik als Berater und Wirtschaft, die großen Konzerne sind in Staatshand. Doch die Macht, die haben die Frauen. Alleine die Königin. Nur Berater, mehr gibt es nicht. Und zeugt von dem Bruch der Gesellschaft zwischen Elite und Fußvolk. Ein Spalt, der nur langsam geringer wird, wenn überhaupt. Ein Tanz auf dem Drahtseil, wollen doch die, die jetzt Geld und Macht haben, nur bedingt teilen. So, dass es theoretisch ein fruchtbarer Boden für Raben ist. Und vielleicht doch zu unattraktiv.

Religiös ist Kasachstan ebenso geteilt. Islam, Christentum, sogar einige Juden und andere Religionen verteilen sich durchs ganze Land. Das Königshaus selbst hält die Religion heraus, akzeptiert alle Religionen. Doch es ist bekannt, dass Königin Inzhu sich eher dem christlich-orthodoxen Glauben zugewandt fühlt, jedoch die Bauweise und den besonderen Flair der Moscheen in Astana faszinierend findet.


Kasachstan sucht ...
Eigentlich ganz leicht, Bündnisse, Handelsbeziehungen, Feindschaften ... Ein paar Wünsche hätte ich da schon.

Bisherige Bündnisse
# Königreich Georgia - Dies würde ich ob der geographischen Lage erhalten - und so Lou und Maj damit einverstanden wären und wir eine Lösung fänden, wünsche ich mir eine familiäre Anbindung.

# Königreich Griechenland - Es ist unbespielt, weshalb ich es vorerst auf die Streichleiste schreiben mag. Ich sehe keinen konkreten Grund für ein Bündnis, vor allem nicht, sollte es mit der Türkei zu einem Bündnis kommen.

# Sultanat Türkei - Hier ist natürlich Beast angesprochen, auch wenn die Türkei ebenso wie Kasachstan derzeit in der Bewerbungsphase ist. Daher weiß ich leider noch nicht, wie die Türkei sich ausrichtet. Hier würde ich mich über eine Rückmeldung freuen zu folgenden Punkten: a) Kann die Türkei damit umgeben, dass eine Frau an der Spitze des Staates steht? Bzw. Männer keinerlei Erbberechtigung haben in Kasachstan? b) Gäbe es aus deiner Sicht Gründe für ein Bündnis? Wirtschaftlich, sozial ...?



Wünsche
# Zarenreich Russland - Hier wünsche ich mir ein Bündnis. Zwischen Groß und Größer gelegen, wäre es für Kasachstan vorteilhaft, einen der beiden als Bündnis zu haben. Und ob der Feindschaft zwischen Russland und China wäre es, aus meiner Sicht, für Russland sicherlich auch angenehm, noch einen Puffer zu haben. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es familiäre Verbindungen gibt, aufgrund der geographischen Nähe.

# Königreich Mongolei - Gerne würde Kasachstan landwirtschaftliche Güter anbieten. Ähnliche Lage, ähnliche Voraussetzungen - gerade wenn es darum geht, zwischen Russland und China zu sein. Wenn ihr - Keks und Pauli - damit einverstanden seid, würde mich das sehr freuen!


Ihr merkt also, ich könnte gut noch einige Feindschaften, Neutralitäten und ggf. auch noch Bündnisse für Kasachstan brauchen. Ob wirtschaftliche Anbindung, familiärer Zusammenhalt ... Ich bin für so ziemlich alles offen. :)


Liebe Grüße
Lora


united we stand - divided we fall
Antworten
#2
Huhu
die Mongolei würde sich sehr über ein Bündnis mit dem Land der Eiskönig freuen Biggrin

Wenn du Interesse hast, können wir ja auch mal überlegen ob es mit Schwiegersöhnen oder Töchtern passen könnte
[-] The following 1 user Likes Leandro's post:
  • Eliora
Antworten
#3
Hallo Keks!

Das freut mich. :)
Und eine familiäre Verbindung wäre eine sehr schöne Idee! :) Ich muss nachher einmal die Familie erstellen und dann editiere ich sie oben rein. :)
Antworten
#4
Hey Lora,

ich überlege grade ob deine Eiskönigin etwas mit meinem moldauer Orakel anfangen kann. Daka ist halt sehr...speziell. ( Bei ihr dreht sich viel um den Teufel und Magie. Schnupper einfach mal in ihren Stecki XD ). Aber wenn du sie dir als Freundin für deine Königin vorstellen kannst, fände ich das witzig. Zumindest ist Daka empathisch und gut darin für andere da zu sein...neue Sichtweisen einzubringen. Könnte da also vielleicht bei Trauerarbeit helfen.

LG

LJ
[-] The following 1 user Likes Serafima 's post:
  • Eliora
Antworten
#5
Hey!
Ich glaube nicht dass du gerade damit rechnest ausgerechnet aus der Slowakei ein Angebot zu bekommen - aber ich darf diese Chance nicht ungenutzt lassen ;)
Ich möchte dir keine Diplomatie oder dergleichen anbieten, ich glaube nicht, dass das großen Sinn macht.

Aber Vesa und Inzhu sind in etwa im gleichen Alter, beide waren zu ihrer Zeit Kronprinzessin eines Landes (unter verschiedenen Voraussetzungen, aber am Ende gibt es im DK nicht so viele ältere Königinnen, die auch wirklich Erbe sind) und beide mussten einen Mann heiraten, den sie nicht liebten, der Politik wegen.
Während das für deine Königin wohl dann doch glücklich verlief, nur jetzt mit seinem Tod tragisch ist, ist für Vesa der Ehealbtraum noch nicht vorbei.

Kennt man sich vielleicht aus Jugendtagen aus der Thronfolgervereinigung?
Könnte aus den Gemeinsamkeiten eine Freundschaft entstanden sein?
Reagieren nicht beide mit "Eis" darauf, tief verletzt zu sein?

Was meinst du, lässt sich daraus was spinnen?
Falls ja, könnte ich dir sogar Vesas zweitältesten Neven in den Ring werfen, falls du jemanden für deine Töchter brauchst.

Neven Rezník | 24 Jahre | Rang 2 | Herzog von Banská [Slowakei]


LG
[-] The following 1 user Likes Vesa 's post:
  • Eliora
Antworten
#6
Hei Lora!

Ich hab schon kurz mit Lou gesprochen - und schreib dir nachher einen Roman. Aber wir behalten gerne das Bündnis, nehmen gerne Familie - und würden ganz konkret gerne den Ehemann anbieten. Ca. 1962/63 geboren.

Grüße, Maj
[-] The following 1 user Likes Cynthia's post:
  • Eliora
Antworten
#7
Hallo Lora,

stellvertretend für Tony (weil dieser am Wochenende nur über Handy erreichbar ist) würde ich dir gerne für Kasachstans Handelsbeziehungen mit Ägypten anbieten. Sowie auf Diplomatischer Basis eine Neutralität mit der Aussicht auf mögliche Bündnisverhandlungen in der Zukunft.

Beste Grüße
Mara
[-] The following 1 user Likes Estelle's post:
  • Eliora
Antworten
#8
Ich bin ebenfalls für ein Bündnis zwischen Kasachstan und Russland und biete den jüngeren Sohn Artjoms gerne als Schwiegersohn an.
[-] The following 1 user Likes Artjom's post:
  • Eliora
Antworten
#9
Hallo! :)

Oben findet ihr die bisherige Familie - mit einem Hinweis zum Nachnamen etc. :)

@LilyJane: Ich habe mir Daka durchgelesen und denke, dass sie für Inzhu doch ein wenig zu speziell ist. Ich denke gar, dass es ihr etwas Angst machen wird, dieser ganze Magie-Kram, weil sie darüber keine Kontrolle haben kann. Es nicht in der Hand hat. Ich denke daher, dass sie sich kennen könnten, aber ich kann es mir leider nicht vorstellen, dass sie wirklich eng befreundet sind. Wobei sich das natürlich auch Inplay ändern kann. :)


@Rica: Dass es keine Diplomatie gibt, ist vollkommen in Ordnung! Die Idee mit Vesa und Inzhu, die sich aus der Thronfolgerregelung kennen, finde ich sehr gut! Vesa dürfte sogar eine der wenigen sein, die vom Landhaus wissen - und wenn sie mag, kann Inzhu es ihr sogar mal überlassen haben, wenn sie einfach nur Ruhe haben wollte. ;) Wir können da gerne weiter überlegen, auch dass Inzhu ihr gerne zugehört haben wird, sollte Vesa jemanden zu Reden brauchen.
Und Neven nehme ich sehr gerne. Ich habe ihn schon eingefügt. Und dank der Neuregelung dürfte er sogar seinen Namen behalten. :)


@Maj: Dann warte ich den Roman ab und würde mich sehr über den - leider verstorbenen - Ehemann freuen! <3


@Mara: Das klingt super! :) Dann würde ich vorschlagen, dass wir nach dem Wochenende mal zu dritt darüber sprechen, wie genau die Handelsbeziehungen aussehen können! :)


@Artjom: Das klingt wundervoll! :) Dann machen wir das Bündnis und ich schau mal, welche der Töchter Nikolaj bekommt! :)


Danke euch schon einmal! :)

Liebe Grüße
Lora
Antworten
#10
Guten Abend Lora!

Da hab ich dir mit „Roman“ jetzt ein bisschen Angst gemacht? – Keine Sorge! Ich muss es nur selbst ein bisschen aufs Korn nehmen, dass Texte bei mir super leicht lang werden. Wir hatten uns zum Bündnis zwischen Kasachstan und Georgien noch zwei-drei Gedanken mehr gemacht. Die wollte ich dir einfach erzählen. Vielleicht passt es ja für dich, auch den Teil zu integrieren?

zum Bündnis
Uns gerade Kasachstan ausgesucht zu haben, beruht auf den Bodenschätzen, die du auch schon erwähnt hast. Und auf TRACECA – also auf dem Gedanken, zusammenzuarbeiten, um sowohl hinsichtlich der Infrastruktur als auch Zöllen, gute Transportbedingungen für den Export dieser Rohstoffe (und anderer Produkte) zu schaffen. Teils europäisch gefördert (bei uns ist das insbesondere England) können ‚wir Kleinen‘ (was die internationale Wahrnehmung und Machtverhältnisse angeht) uns sicher bessere Bedingungen zugestehen, als man sie hätte, müsste man sich mit einer Großmacht in der Region arrangieren.
Diese Zusammenarbeit ließe sich z.B. in Form von „Freihäfen“ ausdrücken. Sodass Waren ins Land gebracht werden können, ohne dafür umgehend oder bestimmte Steuern bezahlt werden müssen. Vielleicht sogar komplett zollfrei? Vielleicht zollfrei nur, wenn die Waren nur durch das Land transportiert werden? Für eine solche „Verbindung“ würden sich z.B. Aqtau (Hafenstadt in Kasachstan, die aktuell in unseren Länderinfos als wichtige Handelsstation genannt wird) und Sumqayit (Küstenstadt in Georgien, am Kaspischen Meer) anbieten. Es ist gefühlt für beide Länder die kürzeste Strecke zu vorhandenen Häfen und es sind auch real Partnerstädte.
Könntest du dir vorstellen, eine entsprechende wirtschaftliche Verknüpfung bei dir zu integrieren?

Es würde ganz gut zu den anderen Bündnissen passen, die Kasachstan zuletzt hatte und Rica dir rausgesucht hat. Die Türkei ist die Großmacht im Nahen Osten, mit der Georgien gut kann. Ich schreibe mit der Spielerin von Yasin auch schon PNs und sie konnte sich gut vorstellen, u.a. den real vorhandenen Ölweg aus dem Kaukasus nach Istanbul zu integrieren. Und Lilyas zukünftiger Ehemann ist Grieche. – Damit hättest du eventuell auch die Option, gute Beziehungen zu beiden Ländern durch ein „Hintertürchen“ zu integrieren, ohne ein eigenes Bündnis zu haben.

zur Verwandtschaft
Wie vorhin erwähnt, freuen wir uns, dass du gern mit uns verwandt sein magst! Von uns aus am liebsten so, dass wir dir den – leider verstorbenen – Ehemann stellen. Der müsste der kleine Bruder von unserem Papa gewesen sein. Im besten Fall wäre er daher 1963 geboren. Es könnte auch 1962 gehen, früher schaffen wir aber nicht. Würde er noch leben, wäre er heute 49, war – wenn ich richtig gerechnet habe – 21, als das erste Kind geboren wurde.
Der Bruder heißt Aleko. Der Vater Aslan.
Wenn du magst, darfst du dir einen Vornamen aussuchen, der ausm Kaukasusraum stammt (und nicht absolut russisch ist).
Er kommt – erbrechtlich – aus einem vollkommen gegensätzlich organisierten Land. Frauen haben in Georgien absolut keinen Erbanspruch. Und trotzdem ist die Witwe eines verstorbenen Familienoberhaupts die höchste Instanz innerhalb einer Familie. Respekt vor Frauen ist durchaus vorhanden. Trotzdem hättest du hier einen Ansatz, warum die beiden gekämpft haben können. Ohne, dass es richtig untragbar für sie als Königin geworden sein muss.
Damit können wir dir als Tante – vielleicht sogar Patentante? – aber auch heute ein bisschen Konflikt bieten. Die Monarchie ändert sich nicht, hat Inzhu gelernt. In Kasachstan sind nur Frauen erbberechtigt. In Georgien nur Männer. – Und jetzt ist Lilya Königin. Es vielleicht für sie keine große, keine schwerwiegende Änderung, aber es ist eine Veränderung. Ausnahmsweise rabenfrei. Sie bedeutet, mit einem Menschen anders umzugehen, den Inzhu dessen Leben lang kennt. Neben deinem toten Ehemann gibt es frei Haus dann noch einen toten Neffen und einen vor Kummer verrückten Schwager.
Vielleicht, vielleicht lässt das Inzhus Eis gegenüber ein paar Menschen mehr schmelzen?
Für uns wäre da Anschluss jedenfalls toll!

Grüße, Maj

P.S.: Einen Teil des Textes gab ich gestern schon geschrieben, als ich das letzte Mal eine Tastatur hatte. Auf Basis deines Themas in der Charaschmiede. Wenn was unstimmig ist, bügel ich es die Tage aus. Oder du behandelst es einfach als passend.
Antworten
#11
Hey Lora,

hihi kein Ding. Ja Daka ist in der Tat sehr spezielle. =D
Antworten
#12
Super, finde ich sehr schön :)
Ja Inzhu weiß dann wohl auch was hinter Vesas bissiger Art steckt bzw. Wird sie sehr unbissig erleben dürfen^^
Dass da Verbindung ohne große Politik, sondern wegen Frauenfreundschaft klappt, find ich super :)

Lg
Antworten
#13
Shalom! :)

@Maj: Keine Angst! Ich habe mich eher darauf gefreut und wollte daher darauf warten! :)
Traceca hatte mich, in einem der anderen Threads angesprochen, auch ein bisschen auf Kasachstan gestoßen, weshalb ich gehofft hatte, dass das noch etwas weiterverfolgt wird. Von daher wird das Königreich sehr gerne an dieser Zusammenarbeit beteiligt sein, was durch die familiäre Bande noch bestärkt wird.
Bezüglich des Ehemannes: Ich würde sagen, 1963 geboren und würde dazu Inzhu um die paar Monate jünger machen. Ob jetzt schon 51 oder "nur" 50 ist ja kein großer Unterschied mehr. Ich würde ihn gerne Anzor nennen, das bedeutet Nobel und wird im Georgischen und Persischen verwendet. Würde also gut passen, denke ich.
Und bezüglich der Situation in Georgia und Lilya und Tamar: Gerne wird Inzhu Taufpatin gewesen sein, ihr dürft euch gerne aussuchen, für wen! Und ja, eventuell könnte das Eis für Lilyas und Tamars Situation ein wenig schmelzen. Weil sie versteht, dass es nicht leicht ist. Weil es eine Situation ist, die sie kennt. Und vielleicht auch weitergehend, dass sie diese Veränderung ein wenig steuern kann und auch gerne für Lilya als Ansprechpartnerin dient. Immerhin hat sie für ihre Kinder gerade erst ein uraltes Gesetz gekippt - vielleicht könnte sie Lilya bezüglich des Erbrechts zumindest Hinweise geben.


@Rica: Ja, das freut mich auch! Und Inzhu ebenso! Je nachdem, was Vesa gerne trinken mag, werden auch immer ein paar Flaschen für die beiden bereitstehen. ;)
[-] The following 1 user Likes Eliora's post:
  • Cynthia
Antworten
#14
Hei, hei!

Ich verfolge den Gedanken sehr gern weiter! Aber dann auch lieber nachher, wenn ich Zeit dafür habe. - Wie sieht es für heute Abend mit Erreichbarkeit über Skype bei dir aus?

Maj
Antworten
#15
Es kommt darauf an, wie anstrengend die Kinder sind. Sonntags ist immer schwierig. Vor allem zwei Tage vor dem Geburtstag des Mittleren. ^^
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste