Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
United we stand - divided we fall
| Neue Posts | Posts von heute | Es ist: 26.03.2019, 05:16 AM | Abmelden


Yasin Vorstellung
#1
Charaktervorstellung

Sultan der Türkei
Geplanter Charakter: Oberhaupt der Familie, König, Sultan der Türkei. Bisher habe ich mich mit Rica etwas beraten und würde mich gerne an ihm in dieser Stellung versuchen. Wahrscheinlich hat er seine Brüder ermorden lassen um den Thron zu sichern, ebenso wird ein ziemliches Arschloch und Eitel sein ... ich liebe es ja solche Charaktere zu schreiben.
Außerdem habe ich vor eventuell ein Gesuch zu verfassen, da schau ich aber noch mal wie es im Inplay mit ihm wird und ob es dann zur Geschichte des Charas noch passt, je nachdem was geschieht, das er eventuell Zwangsverheiratung wird. So in der Richtung: Die Schöne und das Biest. Immerhin habe ich ja leider ein paar Kriege verloren und auch wenn ich das Militär hinter mir habe, ein bisschen besseren Status, ein bisschen bessere Beziehungen könnte eine Heirat da sicherlich geben?
Und ich brauch immer eine grobe Linie, eine Story damit ich auch lange den Charakter spielen möchte.
Desweiteren möchte ich auch politisch mich im Rollenspiel etwas versuchen, da wird er auch interessiert sein, ... so mehr hatte ich glaube ich schon mal angesprochen bei Rica? Ich hoffe nichts vergessen zu haben.

Sonstiges: Fakt ist die Türkei ist recht klein, also habe ich in den letzten Jahren ein paar Kriege verloren, ich weiß auch das ich mit irgendwem ein Bündnis habe und Streit sicherlich auch, da muss ich mich dann aber gezielt rein lesen und immer neben bei am besten im Tab offen haben, da wachse ich mit meinem neuen Monarchen rein. Auch wurde mir gesagt das ich am besten durch den kommenden Zeitsprung einen Thronfolger machen sollte damit ich auch wirklich mit ihm wachsen kann, habe so etwas noch nie gespielt aber hätte mal Lust auf was neue. Also würde er aktuell noch dabei sein seine Brüder zu beseitigen damit er auch wirklich den Thron sicher hat und um keine Neider fürchten muss, etwas grausam aber hey, Geschichte damit habe ich mich auch schon befasst und würde mich an die Familie OSMAN orientieren, damit es auch geschichtlich optimal passt und ich einen groben Anhaltspunkt habe.
Kinder habe ich keine, vermutlich war der Vater sehr streng und hat ihn auf eine Uni geschickt, dann vielleicht hat Yas ein paar Praktika gemacht?! Mit 33 wäre das sogar machbar, das er bisher auf seine Rolle vorbereitet wurde und mit dem Ableben des Vaters, übernimmt er dann.

Wer wen kennt muss ich mir noch notieren und durchgehen, ich weiß da war was aber auf einmal ist das alles ein bisschen viel neues, aber da ich weiß wo ich nachlesen kann sollte es machbar sein.

united we stand - divided we fall
Antworten
#2
Hey!

In diesem Bereich schauen wir ja erstmal ob dein Konzept ganz grundlegend ins Forum passt und stecken die Rahmenbedingungen des Charabaus ab.
Als Charakter über 30 ist es in Ordnung, wenn du anstrebst Sultan zu werden. Denk aber auf jeden Fall an die Charaktermotivation - warum er seine Hände in Blut badet. Und auch, wie er in die Lage gekommen ist das überhaupt tun zu können. Das ist ja ziemlich heftig und sollte im Steckbrief nicht nur in ein oder zwei Sätzen abgehandelt werden.

Zum Thema "Zwangsheirat": das passt in diesem Zusammenhang nicht so ganz, oder? Er bekommt ja nicht diktiert mit wem er da anbandeln muss. Wenn er sich nach einer Verbindung umsieht, die ihm einfach Vorteile bringt, fällt das eindeutig in die Kategorie politische Eheschließung, also zumindest von seiner Seite aus absolut freiwillig (was bei ihr dann wiederum ganz anders aussehen kann wenn er mit Vater verhandelt) :)

Wie möchtest du das Land nennen? Wirklich ganz modern Türkei? Oder soll es doch der alte Begriff, osmanisches Reich, werden? Das liegt in deiner Entscheidung, ich wollte dich nur nochmal drauf hinweisen!

Dass du in den letzten Jahren ein paar Kriege verloren hast musst du bitte auf einen langen Zeitraum ausdehnen :) Zumindest zu Rumänien kann ich dir hier reale Geschichte an die Hand geben: du hast Siebenbürgen (1711), das Banat (1718), Oltenien (1718–1739) und die Bukowina (1775) verloren. Wie es mit persischem Grund und Boden aussieht musst du dir mit Khashayar ausschnappsen. Also was da und ob überhaupt was zum osmanischen Reich gehört hat. Wir reden hier ja von zwei historischen Ländern, die in dieser Art nicht nebeneinander existiert haben :)
Bulgarien ist aktuell unbespielt - du kannst dir hier also aussuchen, wie du die Diplomatie gestaltest und wann es unabhängig wurde.
Wenn noch andere Länder "Aktien" im osmanischen Reich haben, melden diese sich hoffentlich bei dir. Da nichts in den Reservierungen steht, musst du aber Dinge, die dein Land intern verändern, nicht zwingend aufnehmen! Genauso wie du anderen Ländern nicht reinreden darfst.

Praktika: natürlich möglich, denk aber immer dran, dass er Sultanssohn ist und die Posten dann auch entsprechend gelagert sein sollten^^ Oder aber er übt aktuell ein Hofamt aus, ist beim Militär,... da hast du ja ein paar Möglichkeiten.


Deine vorgegebene Diplomatie gestaltet sich folgendermaßen:
Bündnis
♦ Ägypten ♦ Georgien ♦ Kasachstan ♦ Mauritius ♦ Monaco ♦ Portugal ♦ Transnistrien ♦ Turkmenistan

Neutralität
♦ Marokko


Feindschaft
♦ Brasilien ♦ Burgund ♦ Commonwealth of Grand Carolina ♦ Frankreich ♦ Griechenland ♦ Irland ♦ Israel ♦ Moldavien ♦ Persien ♦ Rumänien ♦ Ukraine ♦ Vatikan ♦ Vereinigte arabische Emirate

Das ist ein ganzer Batzen und zur Bewerbungsabgabe solltest du auf gleich viel Bündnisse wie Feindschaften kommen. Durchgestrichen hab ich dir die Verbindungen, die ich dir via ACP noch rausstreichen werde - weil das untergeordnete Gebiete sind, mit denen du gar nicht verbündet sein kannst. Ansonsten hatte ich dir ja schon im Skype geschrieben was davon unbespielt und damit potentiell streichbar ist, aber hier nochmal die Liste zur Vollständigkeit:
Kasachstan, Mauritius, Monaco, Turkmenistan, Brasilien, Grand Carolina, Griechenland, Vereinigte arabische Emirate.

Diplomatie zu Ländern, die wirklich weit von dir weg sind, solltest du in der Länderinfo erklären können. Das würde z.B. Brasilien betreffen - denn warum hat man so intensiven Kontakt, dass es sogar zu einer Feindschaft gereicht hat? Aber gerade hier hast du ja Streichpotenzial :)

Als Admin empfehle ich dir, zumindest Griechenland von den Feinden hin zu den Bündnissen zu schieben - das passt historisch zwar nicht ganz korrekt, aber du hast bereits sehr große, mächtige Gegner um dich herum und musst aufpassen da nicht in eine Abseits-Stellung zu geraten. Ich kann dir außerdem erzählen, dass der Islam im DK nicht so stark vertreten ist wie in der Realität: zumindest Ägypten hat eine andere Religion und Persien ist auch nicht das Gleiche wie die heutigen Staatsgebiete.

So, das wars erstmal :)
Du darfst dein blutiges Konzept dann auch als angenommen betrachten und dich an eine Bewerbung setzen!

LG Rica
Antworten
#3
Es gibt noch eine bestehende Feindschaft mit dem Zarenreich Russland wegen vergangener Konflikte und der bestehenden Bündnisse Russlands mit Frankreich, Rumänien, Moldavien und der Ukraine.
Antworten
#4
Dann trag das bitte in der Diploverwaltung ein Ekks, ich hab nur die eingetragenen Feindschaften aufgezählt ;)
Antworten
#5
Heirat:
Zitat:Zum Thema "Zwangsheirat": das passt in diesem Zusammenhang nicht so ganz, oder? Er bekommt ja nicht diktiert mit wem er da anbandeln muss. Wenn er sich nach einer Verbindung umsieht, die ihm einfach Vorteile bringt, fällt das eindeutig in die Kategorie politische Eheschließung, also zumindest von seiner Seite aus absolut freiwillig (was bei ihr dann wiederum ganz anders aussehen kann wenn er mit Vater verhandelt)

Ja genau so meinte ich es, habe mich da aber irgendwie sehr seltsam ausgedrückt. Ein solche "Charakterbeschreibung" Hatte ich damals das erste Mal mit Levi und so alltäglich ist es nicht, einfacher fällt es mir in Szenen zu handel und zu schreiben als all das aus dem Kopf zu saugen was da herum schwirrt.
Politisch gesehen, wird es nach bestem Ermessen gehen, aber nicht durch Liebe sondern einzig und allein des Vorteils wegen. Und der Vater hat ihn dahin gehend schon beeinflusst und es ihm nahe gelegt zu tun. Ich denke das kann man sehr gut auch verknüpfen mit seiner Handlung mit dem Militär und ich habe so eine grobe Vorstellung wie ich das Handhaben kann. Ähnlich wie in dem Buch vielleicht die Welle oder nur grob ähnlich. Da wüsste ich schon was plausibles.

Zitat:Wie möchtest du das Land nennen? Wirklich ganz modern Türkei? Oder soll es doch der alte Begriff, osmanisches Reich, werden? Das liegt in deiner Entscheidung, ich wollte dich nur nochmal drauf hinweisen!
Der Übersichtshalber lieber Türkei, da das Osmanische Reich ja eigentlich größer ist und da beißt sich was, wenn ich richtig bin?

__
Zum Land:
Ja da habe ich eine PN schon bekommen und muss es mit all diesen Texten verknüpfen und im Steckbrief auf einiges achten, aber ich weiß das ich zur Not von euch drauf hingewiesen werde. Werde aber auch hoffentlich all das was hier geschrieben wurde berücksichtigen und im Kopf behalten.

Zitat:Praktika: natürlich möglich, denk aber immer dran, dass er Sultanssohn ist und die Posten dann auch entsprechend gelagert sein sollten^^ Oder aber er übt aktuell ein Hofamt aus, ist beim Militär,... da hast du ja ein paar Möglichkeiten.
Genau das, das wäre optimal. Anders hatte ich das auch nicht im Kopf.

__
Okay, mach ich und Russland kommt nun auch dabei?
Das es anders wie in der Realität ist, klar, ich versuche das zu behalten und zur Not einfach anstupsen aber da wachse ich schon rein.

An den Steckbrief setzte ich mich später :D muss gleich erst mal wieder los.
Antworten
#6
Ja Russland ist auch noch Feind du Arme :)
Aber ja, wir greifen dir unter die Arme und helfen dir! Meine Skypeaddy hast du ja.
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste