index profil user listen avas unterkunft länder szenen suche

Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Anschlussmöglichkeiten  why can't we take one risk
preußische Spielwiese & neuer Chara Amalie
#1

why can't we take one risk
and have so much fun!

Hallo ihr Lieben!

Ich komme heute mit einer Idee zu euch, die mich die letzten Monate, wenn nicht Jahre, tatsächlich schon häufiger mal gelockt hat, weil ich die Grundkonstellation einfach sehr gerne mag. Allerdings hat es sich ergeben, dass Madame erst jetzt sehr entschieden nach mir gerufen und die notwendige Eigendynamik entwickelt hat. Es geht um die Königin von Preußen.
Mein Anliegen an euch, bzw meine Sorge ist jetzt folgende: Das Image sowohl von Preußen als auch von Carola (die künftig Amalie heißen würde) hat sich in der letzten Zeit nicht gerade zum besseren entwickelt. Und ich kann nur sehr schwer einschätzen, bei wem da alles Abneigung entstanden ist, sowohl beim Spieler als auch beim Chara, ob und wie diese Abneigung schon Blüten getrieben hat und was man da vielleicht noch machen kann. Denn ihr könnt sicher verstehen, dass es seinen Reiz hat, Ingame einem trudelnden Land wieder in die Spur zu helfen, es aber frustrierend wäre, sich persönlich in zu viele persönliche Empfindungen oder gar Ablehnungen zu stürzen.
Hinzu kommt, dass sowohl Preußen als auch Carola bereits viele Handlungsfäden gesehen haben. Da Preußen schon recht lange und wechselnd bespielt wurde, besteht im aktuellen Preußen-Team aber Sorge, dass nicht alle Ideen und Absprachen bekannt sind. Daher freue natürlich nicht nur ich mich über Rückmeldungen!

Daher meine Bitte jetzt an euch: Bringt mir, was schon passiert ist und was für euch wichtig ist, dass es beachtet wird. Erzählt mir, wo Potentiale schlummern und was man da machen kann. Gern auch Ideen, die ihr habt, wie Preußen und damit auch Amalie wieder vernünftig und mit Freude spielbar gemacht werden können. Ihr könnt mich auch gern anschreiben und mir einfach nur eure Wahrnehmung mitteilen.
Und natürlich, da das hier eine Kontaktsuche für einen neuen Chara ist: Anschluss, Anschluss, Anschluss, egal, ob mit oder ohne Kontext zum Land.


Amalie von Preußen, 29 Jahre alt, seit 10 Jahren Königin
Entsprechend preußischer Tugenden ist Amalie sehr zielgerichtet und streng erzogen worden. Selbstdisziplin und Aufopferung für ihr Land sind ihr in Fleisch und Blut übergegangen, dass sie einmal Königin wird, war immer selbstverständlich und ganz normal. Nur doch nicht so früh! Auch, wenn sie immer ein vernünftiges, verantwortungsvolles Kind gewesen ist - naja, sieht man von gelegentlichen Trotzanfällen mal ab - ist sie doch zu früh und zu plötzlich erwachsen geworden. Mit der Ermordung ihres Vaters und dem psychologischen Totalausfall ihrer Mutter stand ihr Leben binnen Sekunden auf dem Kopf. Und sie musste funktionieren. Durfte nicht trauern, musste da sein für ihr Land und einen Haufen jüngere Geschwister, für die sie angesichts der Mammutaufgabe Preußen - ich gehe davon aus, dass Preußen damals schon Probleme hatte - doch eigentlich seither kaum Zeit hat.
Da darf man sich schon mal überfordert fühlen. Freizeit negieren, Ausgleich nur zulassen, weil es vernünftig ist. Abends ein Glas Rotwein trinken, bis der Kopf dadurch besser abschaltet. Sonst arbeitet der immer weiter. Dass Überarbeitung und falsches Essen - sie ist da sensibel - auf die Gesundheit geht, wird lange Jahre ignoriert. Der Tod des Onkels 2008 tut schließlich sein Übriges, um die perfekte Amalie für einige Zeit hinter verschlossenen Türen ganz und gar nicht perfekt aussehen zu lassen.
Ich brauche die prekäre Lage Preußens bei ihrer Krönung und Amalies persönliche, psychische und gesundheitliche Kämpfe als Erklärung, weshalb heute immer noch so vieles so schwierig ist. Denn als inkompetent funktioniert sie bei mir nicht.
Darüber hinaus kann ich noch verraten, dass sie sehr wohl weiß, was über sie als Single-Frau gemunkelt wird und das ziemlich sexistisch findet. Ihre Geschwister haben zum Wohle des Landes zu heiraten, wovon sie sich irgendwann nicht mehr ausnehmen wird. Wenn sie denn dann Zeit dafür hat. Sie kontrolliert gern, ist sehr preußisch darin, dass alles wie am Schnürchen zu laufen hat. Wenn sie doch mal Freizeit hat, ließt sie skandinavische Krimis, schaut gern Münster-Tatort und züchtet Rosen.



Aktuelle Diplomatie
Bündnisse: Baden, Böhmen, Braunschweig, Great Virginia, Hannover, Mecklenburg-Schwerin, Neuseeland, Oldenburg, Russland, Schottland, Slowakei, Wales
Neutral: Hessen
Ausgesetzte Feindschaft: Dänemark-Grönland, Luxemburg
Feinde: Bayern, England, Frankreich, Liechtenstein, Österreich-Ungarn, Polen-Litauen, Württemberg

enge Verwandtschaft: Hannover, Schottland, Russland, Polen-Litauen, Böhmen, Oldenburg, demnächst Dänemark-Grönland


Und jetzt freue ich mich auf euren Input und eure Unterstützung! Heart
[-] The following 1 user Likes Sokanan's post:
  • Christina
Antworten
#2
Ich habe etwas ganz entscheidendes beizusteuern.

Und zwar wird Camy in sehr naher Zukunft massiven Troubel an der preußig-polnischen Grenze. Dazu- also zu den PLANUNGEN - gibt es aktuell auch eine aktive Szene.

https://www.divided-kingdoms.de/showthre...6#pid88806

Es geht darum, dass Raben in preußischen Uniformen auf polnischem Gebiet Überfälle machen, sowie umgekehrt. Also Raben in polnischen Uniformen auf preußischem Grenzgebiet. Desweiteren wird es einen Anschlag auf Milena geben, den man den Preußen versucht in die Schuhe zu schieben.

Sprich ihr müsstet damit arbeiten, dass es zwischen Polen und Preußen brennt.
Antworten
#3
Hei ihr Vier!

Das Thema selbst mag zwar von Lily sein, aber da im Einleitungstext auch nach Preußen allgemein gefragt wird - und euch das alle angeht, antworte ich hier auch euch allen. Ich freue mich, dass ihr damit den Schritt 'an die Öffentlichkeit' wagt, um Meinungen und Absprachen zu sammeln. Mir hat ein ansprechbares Preußen in Mitteleuropa in den letzten Jahren nämlich häufiger mal gefehlt. Wäre toll, wenn es dann ab jetzt, wo ihr vier überlegen könnt, stärker 'da' ist.


Meine Haltung gegenüber Preußen
Ich würde Lily darin zustimmen, dass Preußens Image derzeit nicht nur im Ingame, sondern auch im Offgame ausgesprochen schlecht ist. Das würde ich darauf zurückführen, dass Preußens Beziehungen in der Zeit, die ich jetzt wieder im Forum bin, kaum gepflegt wurden. Zum Teil war Preußen in dieser Zeit wie ein unbespieltes Land, mit dem man gleichzeitig nichts machen durfte. Von daher fände ich es gut, wenn ihr euch traut, manche Dinge wirklich zu ändern. Zwar gab es eure Charaktere - außer Amalie - alle schon vorher, aber auf der Ebene Länderverantwortung und Informationen ist es gerade schon eine Art Neuübernahme. Nutzt die Chance, auch Dinge rückwirkend abzusprechen.
Wünschen würde ich mir ein Preußen, das 'ansprechbar' ist und an seiner Eigenständigkeit interessiert ist. Somit fände ich es schön, wenn Preußen sich jetzt nicht vollkommen mit Polen oder Frankreich versöhnt. Ein bisschen Konfliktpotential darf gern auch in Mitteleuropa auf staatlicher Ebene erhalten bleiben - und nicht nur zwischen Monarchien und Raben bestehen. Da bietet sich Preußen für mich, weil ich ihm mehr zutraue als z.B. Anhalt, gut an.
Wünschen würde ich mir aber auch, dass ihr nicht vollkommen damit brecht, dass Preußen derzeit einen schweren Stand hat. - Aber Lilys Text klingt da schon sehr gut für mich, dass ihr das gar nicht vorhabt. Sondern es euch als Story wirklich vornehmt, Preußens Lage zu verbessern. Hoffen würde ich, dass das erspielt wird, und nicht aus Preußen selbst heraus geschafft werden soll.

Mein Bild von Preußen mag aktuell schlecht sein. Meine Hoffnungen für das Land sind dagegen durchaus positiv. Das schließt aber auch ein, dass ihr als Preußenspieler Arroganz im Ingame belasst. So stolz eure Charaktere auf ihr Land sein mögen, für so unfehlbar sie es auch halten, wäre es toll, wenn ich bei Planungen mitbekäme, dass ihr als Spieler das relativer seht. - Dass ich genau diesen Eindruck nicht hatte, beim letzten Planungsversuch, ist mein größtes Problem mit Preußen. Das hat in letzter Zeit bei mir zur Ablehnung geführt. Aber ihr vier spielt und plant anders. Da ist es eher ein bisschen überflüssig, es zu sagen. Aber ich hatte Lilys Text so verstanden, dass ihr genau solche Gedanken gerade gerne hören würdet.

Und jetzt gibt's noch ein paar Gedanken zu Ländern und Charakteren. Dabei versuche ich, alles aufzugreifen, was Nina mir gegenüber Anfang des Jahres angestoßen hatte. Zu dem Zeitpunkt fehlte mir allerdings die Zeit, Dinge auch aktiv zu verfolgen.

grobe Länderüberlegungen
Kewaunee
Dadurch, dass Kewaunee gerade darum bemüht ist, die nordamerikanischen Staaten und andere Länder, die sich dort gegen die Raben engagieren (wollen), an einen Tisch zu bringen, gibt es durchaus ein gemeinsames Thema zwischen Preußen und Kewaunee. Ich würde es aber immer bei diesem einen gemeinsamen Thema belassen. Kewaunee hat nicht das Interesse, sich politisch in Mitteleuropa zu engagieren. Jegliche Bündnisbemühungen würden daher abgelehnt werden. - Das schließt Handel jedoch nicht zwangsläufig aus, sollte da von Preußens Seite (weiterhin) Interesse bestehen.
Und auch wenn Kewaunee es durchaus befürwortet, dass/wenn sich die Europäer ebenfalls im Rabenkrieg engagieren, ist Kewaunee nicht bereit, einem dieser Länder da eine Führungsrolle zu überlassen. Auf militärischer Ebene würde Kewaunee sich dafür aussprechen, diese Führungsrolle Great Virginia zu übertragen/dort zu belassen.

Illyrien
Illyrien zählt sich zu den deutschsprachigen Staaten, ist aber genauso dem Mittelmeerraum und mit den Balkanstaaten verbunden. Es gibt in der illyrischen Politik eine deutliche Ablehnung gegenüber den osteuropäischen Bathóry-Staaten. Zugleich macht der kleine Staat zum Teil jedoch sehr 'loyale' Außenpolitik gegenüber seinen 'großen' Verbündeten. Im deutschsprachigen Raum solidarisiert sich Illyrien eindeutig mit Österreich-Ungarn und steht Preußen damit von 'Natur aus' zwar nicht feindselig, aber doch ablehnend gegenüber.
Sollte hier von preußischer Seite aus das Gespräch gesucht werden (zum ungenutzten Einstiegspost), wird Leonhard der Einladung zunächst folgen - allerdings um persönlich "Danke, aber nein danke" zu sagen. Auch hier sei allerdings dazu gesagt: Illyrien vertritt nicht die Philosophie, dass nur mit den eigenen Bündnispartnern Handel betrieben wird.

Alaska, Süd Dakota
Aus der politischen Sicht beider Länder heißt es ungefähr: Preußen? Wer ist das? - Vollkommen uninteressant und aus der Richtung.

Stellaland
Mein politischer Neuzugang sähe bisher die Notwendigkeit eines Bündnisses mit Preußen nicht. Es gibt in Stellaland durchaus die Philosophie, sich diplomatisch nicht zu sehr auf das gute alte Europa auszurichten, sondern international zu denken. Der Bedarf an Verbindungen nach Europa ist gerade gedeckt, sofern kein lukratives Eheangebot damit einher geht. - Doch auch hier kann ich sagen: Stellaland ist großzügig darin, mit wem es so handelt.

wer kennt wen?
Emilia Albescu
Emilias Heimatland, Moldova, gehört fest zu den Ostblockstaaten. Obwohl es keine 'direkte' Feindschaft zwischen Preußen und Moldova gibt, sollte Emilias anerzogene Positionierung klar sein... wenn da nicht Russland als gemeinsame Verbindung wäre. Falls ihr die Verwandtschaft ab jetzt aktiver wahrnehmen wollt, als es bisher der Fall war, könnten Emilia und die Preußen sich kennen. - Die meisten Parallelen gibt es auf den ersten Blick zu Johanna: Beide gehören zu den Jüngeren in der Familie. Beide haben sie einen Zwillingsbruder. Bei beiden tendiert dieser Zwillingsbruder zum Skandal- und Partyprinzen, während sie selbst der vorgesehenen Erziehung der Familie besser folgen. Vielleicht wäre eine Freundschaft da möglich?
Genauso ein leichtes Augenverdrehen über Valentin - mehr würde Emilia sich da doch im Leben nicht erlauben. Sonst bekommt sie wahrscheinlich nur ähnliche Meinungen über Victor zu hören. Bei Amalie bin ich unsicher. Je nach dem, wie bekannt es ist, dass sie mit ihrer politischen Aufgabe so zu kämpfen hat, könnte Emilia sich auch hier etwas unverständlich und unwillig zeigen. Ansonsten lässt sich als Kinder schon mal darüber gelacht haben, wie ähnlich die Vornamen sind.

Leonhard von Cilli
Zur politischen Haltung Illyriens gegenüber Preußen habe ich oben ja schon etwas gesagt - aber 'kennen' werden sich insbesondere Amalie und Leonhard sicher. Es gibt schließlich Organisationen, in die sie schon früh gemeinsam gezwungen wurden, nehme ich an. - Konkret: die Thronfolgervereinigung. Es gibt Parallelen zwischen den beiden, was den Verlust der eigenen Familie und die sehr frühe Übernahme von Regierungsverantwortung angeht. Wobei Leonhard bisher klingt, als sei er damit erfolgreicher fertig geworden. (Ich muss aber auch mal sagen: Illyrien ist die leichtere Aufgabe. Und er hatte gut geplante Propaganda für die erste Zeit.) Politisch werden Amalie und er miteinander zu tun haben, tendiere jedoch zu einem recht neutralen, distanzierten Umgang. Das wird wohl auch privat kaum anders aussehen, weil Leonhard sich recht gern früh zurückzieht. Er ist nicht gerade der Geselligste. - Allerdings mag ich den Gedanken, dass er ab und an schon mal was für Amalie hat tun können. Indem er ihr beispielsweise die Möglichkeit gegeben hat, sich für einen Moment aus einer Situation zurückzuziehen, um erst mal wieder durchzuatmen. Je näher ihr Empfinden an dem ist, was er mit sich herumträgt, desto leichter fällt es Leonhard, das mitzubekommen und dann entsprechend zu reagieren. Insgesamt würde es ihm auch ganz gut tun, da mal erfahren zu haben, dass er etwas 'für' jemanden tun kann - das er nicht auch politisch tun muss. 'Einander sympathisch' wäre da wohl die beste Bezeichnung, die mir einfällt. Mehr Freundschaft passt da für mich nicht.
Ihre Geschwister - oder Christina - wird Leonhard wohl eher nicht persönlich kennen.

Wolf Fairbanks
Auch er wird Amalie aus der Thronfolgervereinigung kennen und sich auf persönlicher Ebene vermutlich durchaus miteinander verstehen. Jedenfalls haben beide einen ausgeprägten Stock im Arsch und sind sehr auf ihre Arbeit fokussiert. Das müsste 'glatt' gehen, wann immer sie miteinander zu tun haben. - Das dürfte allerdings in den letzten Jahren sehr selten geworden sein: Amalie wird für die Thronfolger wohl nur noch wenig Zeit haben und Alaska pflegt keine direkte Diplomatie zu Preußen.
Stattdessen hat Alaska historisch gute Beziehungen zu Dänemark und ist auch mit der Familie verwandt. Er dürfte daher Christina praktisch 'von Geburt an' kennen - immerhin war Wolf da schon 15, ist ihr Cousin 2. Grades. Für meine Vorstellung hatten Frederik und Wolf bisher ein sehr gutes Verhältnis zueinander, sodass auch zwischen Christina und Wolf mehr als 'schon mal gesehen' möglich wäre. - Da könnten wir gemeinsam gucken, was passt.

Gedeon von Schwarzenberg
Für Österreich-Ungarn ist Preußen ein rotes Tuch, wie ich immer wieder merke. - Trotzdem habe ich ganz persönlich mich ein bisschen in die Kombination "preußische Königin/Gedeon" verliebt. In der Hinsicht gebt bitte alle mit mir Rica die Schuld, die da im Winter mal genau diese Eheschließung als Möglichkeit in den Raum warf. (Ich weiß, Ironie) Diese Art von Verbindung werden Amalie und Gedeon sicher nicht eingehen - aber ich fänd's trotzdem toll, wenn die beiden mehr miteinander zu tun haben könnten.
Ihr ganzer Charakter ist doch förmlich eine Herausforderung! Eine Einladung, sie - rein, weil sie gleich alt und Feindin ist und man trotzdem wohl schon immer miteinander zu tun hatte - regelmäßig zu provozieren, an Grenzen zu treiben. Und... es wäre verlockend, diese Provokation dahin auszuweiten, dass die beiden auch schon miteinander im Bett waren. Üblicherweise sammel ich für Gedeon One-Night-Stands, die drei oder mehr Jahre her sein müssen, aber ich fände Amalie als Ausnahme ganz cool. Keine Beziehung, aber durchaus eine Affäre. - Die aktuelle Konferenz wird ja kaum das erste längere Zusammentreffen der Adelsfamilien sein. So könnten sie vor ein paar Jahren mal längere Zeit am gleichen Ort verbracht und während der Zeit entdeckt haben, dass sie Sex miteinander was abgewinnen können.
Und mögen würde ich es auch, wenn diese Affäre bekannt ist. Damit meine ich nicht, dass Gedeon oder Amalie sich je offiziell dazu geäußert haben. Damit meine ich auch nicht, dass man sie großartig zusammen gesehen hätte. Aber es ist doch ein 'so' eindeutiges Gerücht, dass irgendwie jedem klar ist, dass es stimmt.
Es könnte bis heute so sein, dass Gedeon sie provoziert. Die Spannung zwischen ihnen nicht vollkommen abgeklungen ist, obwohl sie beide daran festhalten, dem nicht wieder nachzugeben. - Was meinst du, gehst du da mit?
Christina, Johanna und Valentin werden Gedeon sicher bekannt sein, aber da habe ich keine Idee für eine größere Story.

Genau aus diesem Gedanken heraus, euch da 'keine größere Story' bieten zu können, nenne ich gerade auch nicht alle meine Charaktere. Wer andersherum Ideen hat, darf da natürlich gerne 'hier' schreien. - Mit dem einen oder anderen komme ich vielleicht auch noch mal, wenn ich mit meinen jeweiligen Länderverantwortlichen gesprochen haben.
Antworten
#4
Dann gebe ich auch mal meine Rückmeldung und fange mit Liechtenstein an.

Liechtenstein/Laurenz

Preußen gehört zu Liechtensteins Lieblingsfeinden und das sollte auch so bleiben. Laurenz denkt schließlich nicht im Traum daran, seine Ansprüche auf ehemaligen Besitz, geschweige denn Titel aufzugeben. Es tut natürlich gut, sich als Kleinstaat zu gefallen, der sich gegenüber der großen preußischen Krake profiliert. Vorurteile gegenüber einer unverheirateten, protestantischen, fast 30jährigen Königin pflegt er sicher auch gern gegenüber Amalie, die zu allem Überfluss genauso wie seine Tante heißt. Und eine Frau auf dem Thron, kann ja nicht gut gehen. Respektlos würde er ihr gegenüber aber gewiss nicht auftreten, sondern so wie es einem Staatsoberhaupt eines Reiches mit einer altehrwürdigen Tradition gebührt. Vielleicht kennt man sich vom Buchclub.

Hessen/Casimir

Man teilt sich zwangsweise ein wichtiges Stück Rhein und pflegt Handelsbeziehungen. Heißt aber lange noch nicht, dass Casimir darüber glücklich ist. Ich gehe mal davon aus, dass dein Preußen ebenfalls - natürlich total widerrechtlich, was sonst - große linksrheinische Teile Rheinhessens bestzt hält. Trotz Neutralität und Handelsbeziehungen sind der linksrheinische Teil Hessens und die Grenzen militärisch gut gesichert, Mainz ist eine Festungsstadt und am liebsten hätte es Casimir, dass die Hassia bei Rüdesheim (alias Niederwalddenkmal) den Preußen und Amalie beide Mittelfinger zeigt. Frankreich ist für ihn insoweit ein wichtiger Verbündeter, als sie die Preußen im Westen in Schach halten und baut darauf, dass diese beiden Nationen verfeindet bleiben. Man kennt sich bestimmt von der Thronfolgervereinigung und selbstverständlich wusste Casimir schon damals, dass sie inkompentent ist, kann gar nicht anders sein.

Japan/Kaede

Im Zuge der Öffnung Japans schickte das Kaiserreich Gesandte in die ganze Welt, um westliche Technologien und Kultur zu studieren, sicher ist man auch in Preußen gewesen und hat sich vielleicht hier und was abgeschaut. Zwar gehören England und Polen-Litauen zu den wichtigsten Verbündeten Japans, aber wenn schon der alte Feind Frankreich die Fühler in Richtung Fernost ausstreckt, wieso sollte es Preußen nicht versuchen, mit dem man weder verbündet noch verfeindet ist. Vielleicht eine Gelegenheit, dass Amalie und Kaede sich kennenlernen.

Florida-Georgia/Jacob

Da der Verbündete Great-Virginia ein Verbündeter des UK ist, steht man sich bestimmt nicht feindselig gegenüber und wahrscheinlich kennen sich Jacob und Amalie von der Thronfolgervereinigung. Je nachdem ob und wie sich ein preußisches Engagement in Nordamerika gegen die Raben gestaltet, könnten Jake und Amalie vielleicht darüber diskutieren, immerhin ist man im UK mit der Entwicklung von Luft- und Raumfahrt im militärischen Bereich ganz vorne, verfügt man doch über Cape Canaveral und die Eglin Air Force Base.

Uruguay/Marcella

Hier fällt mir nicht so viel ein, aber sicher hat Marcella eine Meinung über die Preußin, und ganz besonders, wenn das Gerücht über Amalie und Gedeon zustande kommen sollte, da sie schließlich auch mal mit dem Österreicher im Bett gelandet ist.
Antworten
#5
Auch wenn es ja eigentlich Lilys Thema ist, möchte ich mich als Co-Länderverantwortliche bezüglich Lily Janes Antwort jetzt doch mal einschalten.

Ich war gerade sehr überrascht, als ich das gelesen habe. Davon habe ich noch nie gehört und wie du richtig geschrieben hast, ist das etwas ganz entscheidendes, großes. Daher frage ich mich, warum uns (Tom und mir) keiner der Beteiligten davon berichtet hat, als wir die Länderverantwortung übernommen haben, oder spätestens als Letty das Forum verlassen hat und ja bekannt war, dass sie keinerlei "Übergabe" an uns gemacht hat? Zumal die Geschichte ja offenbar keine aktuelle, spontane Idee ist, sondern es dazu seit Januar eine Szene gibt.

Dass es festgelegte Dinge gibt, mit denen wir umgehen müssen - ja, verständlich. Aber uns jetzt plötzlich so etwas vor die Füße zu werfen und uns keinerlei Mitspracherecht etc. einzuräumen, das finde ich nicht wirklich in Ordnung. Es ist sowieso nicht einfach, auf der einen Seite das Land so weit zu verändern, dass es nicht mehr nur Lettys Preußen ist, und auf der anderen Seite aber gesagt zu bekommen, dass wir mit allen vergangenen Absprachen halt leben müssen weil das eben so ist. Wenn dann noch solche Dinge - vor allem mit Teambeteiligung - auftauchen, dann ärgere ich mich da schon ziemlich drüber! Das musste ich jetzt einfach auch mal loswerden.
Antworten
#6
Hey Luise,

Die Szene läuft seit Januar. Das ist richtig. Aber wir, die Spieler in dieser Szene sind da recht spontan reingegangen, wir mussten erstmal sehen, wie unsere drei Damen zusammen funktionieren und was für Ideen dabei dann entstehen. Wo kann Camy agieren? Was will und brauch der Ostblock? Wo ist ne Nische, wo ein Ansatz? Vielleicht hätten wir das auch alles vorher bis ins kleinste Detail absprechen können, allerdings bezweifele ich, dass dies geklappt hätte, da sowohl bei Camy als auch bei Bran einzelne Worte genügen um Reaktionen um 180 ° zu drehen. Aktuell gibt es daher nur PLANUNGEN, ANSÄTZE. Da wird geredet. Bisher ist noch keine Aktion gelaufen.

Fakt bleibt aber, dass da Aktionen laufen werden. Weil irgendwie und irgendwo muss ich ja als Rabe spielen und agieren können. Ich habe als europäischer Rabe kein Land. Das bedeutet, wenn ich jede Aktion absprechen muss...(und -um das direkt klar zu stellen- damit sind jetzt natürlich nicht so Sachen wie die Ermordung eines Mitglieds der Königsfamilie gemeint - natürlich MUSS das abgesprochen sein- sondern ...Scharmützel, eine Bombe, Kollateralschaden)...dann bin ich sehr schnell, sehr handlungsunfähig und komplett fremdbestimmt. Das kann nicht Sinn der Sache sein. Und ja deswegen haben wir es uns erlaubt zumindest die PLANUNGEN dazu nicht mit euch abzusprechen. Unter anderm auch, weil wir das okay von Polen hatten. Da Ricas Chara Milena nun mal zu Polen gehört, und wir deren Verwundung mit der restlichen Familie abklären mussten. (siehe Erwähnung oben, Anschläge auf Königsfamilien)
Und das heißt, selbst wenn ich am Ende halt nur auf POLNISCHEM Boden agieren darf, weil ihr sagt Preußen, unsere Länderverantwortung, unsere Entscheidung, dann wird Preußen von unserem Play aber dennoch betroffen sein.
Deswegen habe ich es jetzt angesprochen, da jetzt Preußen neu geplant wird...und sich jetzt so langsam mehrere Pläne in der Szene herauskristalisieren.

Es wird Troubel an der Grenze geben. Ob auf beiden Seiten oder nur auf einer, da lass ich gern mit mir reden
.
Es wird ein Attentat auf Milena in Krakau geben und es wird ein preussischer Attentäter sein.

Die letzten Details sind immer noch offen,
Ebenso wie das, was dann wirklich daraus entsteht. Klar Preußen und Polen werden beide reagieren müssen, werden miteinander agieren, miteinande reden müssen.
Das halte ich aber für nichts schlechtes.

LG
LJ
Antworten
#7
Nichts direkt Amalie betreffend, aber wenn ihr schon eure Länderinfo neu schreibt bringe ich euch Inhalt von der Slowakei mit:

Zitat:Umso wichtiger ist den Slowaken die Pflege guter Beziehungen zu Preußen, Böhmen und dem osmanischen Reich, die nicht als Freunde der Bathórys gezählt werden können und einen Schutzwall gegen etwaige feindliche Angriffe darstellen. Mit den Preußen hat man sogar ein Militärabkommen, nach dem die Slowakei im Bereich der Luftwaffe auf den "großen Bruder" zählen kann. Man ist zwar auch stets auf der Suche nach weiteren nützlichen Verbündeten, bemüht sich aber besonders intensiv um die bestehenden.
-> Nachdem es im Ingame seit Erstellung der Slowakei keinerlei Bestrebungen der Preußen gab der Slowakei ihre Hilfe anzubieten und Vesa das Schiff sinken sieht, greift sie jetzt zu Alternativen. Die Preußen dürfen darüber sehr verärgert sein - zu Recht - müssen da aber auch vor der eigenen Haustüre kehren.
In der Slowakei einzugreifen hätte wiederum ja auch bedeutet, sich direkt mit Polen und Rumänien anzulegen.

Zitat:Bekannt sind die Slowaken für ihre Rüstungsindustrie - die allerdings größtenteils exportiert wird. Der prominenteste Abnehmer ist dabei auf jeden Fall Preußen, das zu Sonderpreisen vor allem mit Panzern versorgt wird. Das rechnet sich für die Slowakei zwar nicht wirtschaftlich, gehört jedoch zu einem wichtigen militärischen Pakt, der weitaus mehr zählt als Geld.
Damit ist schonmal klar, dass ihr recht günstig an Panzer aus der Slowakei kommt - bis jetzt. Was die Zukunft bringt steht in den Sternen und hängt viel von ab, was ihr mit Preußen macht.


Und für Milena war ihre Begegnung mit Ex-Carola sehr prägend. Wegen der hat sie nämlich solchen Ärger bekommen, dass sie zur Raben-Verräterin wurde und es ihr ne halbe Woche ordentlich nachhing (= in diversen Plays vorkam). Ist mir egal, ob das tatsächlich Amalie war, oder sonstwer mit derartigen Befugnissen in Preußen.
-> Hier entlang
Antworten


[-]
Schnellantwort Lieber Gast: bitte beachte, dass im Rahmen der Beitragserstellung deine IP-Adresse erfasst wird. Möchtest du diese aus deinem Beitrag enfernt haben, melde dich bitte im Support und sie wird nach Prüfung deines Beitrags manuell gelöscht.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste