index profil user listen avas unterkunft länder szenen suche

Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


[40 - 49 J] RESERVIERT! ich kann das mit den Augen
Regent von Moldova | Ehemann, Bruder, Vater
#1

ich kann das mit den Augen
Ich brauche keinen Mittelfinger...
der gesuchte
Du bist Anatolie Albescu, 42 Jahre alt und seit wenigen Tagen Prinzregent von Moldova. Das bedeutet, dein Vater ist tot. Frisch ermordet. Und du jetzt in seiner Position, seiner Verantwortung, auch wenn die Krönung noch bis nächstes Jahr warten muss. An der Spitze eines Staats, einer Familie, die auf den zweiten Blick so einiges an Problemen mit sich herumträgt. Konflikte unter der Oberfläche, bei denen du aufpassen musst, dass sie keinen Flächenbrand auslösen. Du musst dich selbst zurückstellen. Pflichtbewusst, konzentriert, beherrscht. Ein König mit dem Auftreten eines bedeutenden Staatsmanns, obwohl deine Heimat das kleinste Reich in Osteuropa ist. Manchmal bricht aber auch durch, dass du zu 50% Spanier bist: Temperament und Stolz sind dir durchaus zu Eigen.
die suchenden - oder: deine Probleme
1. deine Ehefrau
Zwischen dir und Serafima ist es Liebe. Sie entstammt der Familie deines engsten Verbündeten: Rumänien – eine gute Partie. Drei Kinder – aber alles Mädchen, kein Erbe. Und jedes von ihnen könnte Leukämie in sich tragen. Eine Krankheit, die deine4 Frau gequält und geprägt hat. Verständlich für dich, dass ihr Wunsch, zu leben, sie nach jedem Strohhalm greifen lässt. Kleiderordnungen, praktizierte schwarze Magie, Glaube an den Teufel… würde sie nicht ab und an Dinge vorhersagen, könntest du es schlicht belächeln und sie gewähren lassen. Aber die überempfindlichen Staatsoberhäupter deiner Zeit haben einen Hang dazu, Menschen mit zu vielen Informationen für Terroristen zu halten. Somit könnte ihr ‚Wissen‘ das Leben deiner Frau stärker gefährden, als ihr Kampf dir mit 37 nun endlich den ersehnten Sohn zu schenken. So sehr du dir auch einen Erben wünscht, bist du nicht sicher, ob es dir nicht lieber gewesen wäre, sie hätte auf die Strapazen einer weiteren Schwangerschaft verzichtet, zumal nach der Letzten ihre Krankheit erneut ausgebrochen war.
2. dein Erbe
Solange du keinen Sohn hast, ist dein kleiner Bruder Victor dein Erbe – und darin nicht gut. Victor ist ein Freigeist, ist aus den gesellschaftlichen Erwartungen seiner Heimat und Familie schon mit 18 ausgebrochen. Er ist bekennender Atheist, eckt damit nicht nur beim Volk, sondern auch bei dir an, studiert in London und ist der Partyszene durchaus nicht abgeneigt. Was nach Charakterfehlern klingt, ist der Versuch, so weit zu sich selbst zu stehen wie möglich. Ganz geht es nicht, denn Victor ist schwul – nicht nur ein Tabuthema in der Familie, sondern in Moldova auch gesetzlich bestraft. Offenbaren würde er dir das somit sicher nicht. Aber auch so weißt du, dass es schwer wird, Victor zu verheiraten, und dass du dich dringend darum kümmern musst. Es würde Moldova nach dem Anschlag auf deinen Vater stabilisieren.
3. deine kleine Schwester
Emilia ist kaum jünger als Victor, sein Zwilling, aber 19 Jahre jünger als du. Viel miteinander zu tun hattet ihr nicht. Doch aufgrund deiner konservativen Einstellung hast du trotzdem eine Haltung ihr gegenüber und warst immer im Bilde über ihre persönliche Entwicklung – glaubst du. Emilia mag beim Volk beliebter sein als ihr Zwilling, aber in deinen Augen hat sie das Land dennoch geschwächt: Anstatt eine politische Ehe einzugehen, ist sie zum Studium nach Moskau gegangen, arbeitet jetzt in eurer dortigen Botschaft. Unter deinem Vater mochte das in Ordnung gewesen sein, aber du brauchst ihre Hilfe jetzt anders – ahnst aber schon, dass es auch hier schwer wird, dich durchzusetzen.
Wenn nicht Emilia dich überzeugt, dass ihre persönlichen Beziehungen in den Kreml genau das ist, was Moldova braucht. – Allerdings ganz ohne darauf einzugehen, wie loyal sie dem russischen Zaren ist und dass sie für den KGB arbeitet.
4. deine älteste Tochter
Wenn man es genau nimmt, ist die 18jährige Vira kein Problem. Im Gegenteil ist deine Älteste heute genau so, wie du sie dir immer vorgestellt hast: Höflich, fromm, in den richtigen Dingen engagiert… Du kannst eigentlich nur stolz lächeln, wenn es um sie geht. Ganz sicher wirst du dein Leben lang schützend die Hand über sie halten. Jeder Mann, der ihr näher kommen will, muss erst mal an dir vorbei – und die Aussicht, einen Ehemann für sie zu suchen, gefällt dir gar nicht. In manchen Momenten ist das Problem dann aber doch da: Sie ist kein Junge. Und selbst wenn Victor ein guter Kronprinz gewesen wäre, wünscht du dir doch, dass ein eigener Sohn dir folgen könnte. Nur sollte Vira das auf keinen Fall je spüren müssen. - Natürlich wäre es auch eine Option das Erbrecht zu ändern, so wie kürzlich in Rumänien geschehen, doch widerstrebt dies deinen Vorstellungen.
5. deine Verwandtschaft
Die osteuropäischen Staaten sind eng miteinander verbündet und verwandt. Es gibt Abhängigkeiten, Loyalitäten und Hierarchien, die deine Regierungsarbeit zu einem Lauf über ein Mienenfeld machen könnte. Gerade jetzt, wo monarchiefeindliche Terroristen besonders aktiv sind, manche Länder in Nordamerika schon komplett erobert haben und auch deine nähere Umgebung zu infiltrieren scheinen.
Und dann wäre da noch die spanische Seite deiner Familie. Ein weltweites Netz, dem an Zusammenhalt ebenso gelegen ist – und dich potentiell zwischen die Fronten zwischen Osten und Westen stellen könnte.
die informationen
Du siehst: Langeweile ist für Anatolie eher eine Sehnsucht als ein Teil seines Lebens. Gerade sind auch alle Vertreter des Hochadels zu einer Konferenz in Wien versammelt, so dass Postpartner leicht verfügbar sind und du mit fast jeder Länge und Geschwindigkeit im Forum glücklich werden dürftest. Wir vier direkte Familienmitglieder würden uns aber eher zu den gemütlichen Postern zählen. Näher an ein Mal im Monat als an ein Mal in der Woche. Freuen würden wir uns über einen Anatolie und spannende Familienszenen dennoch – und wären durchaus bereit, über Einzelheiten zu verhandeln: Vorname, minimal alter und Avaperson. Chris Vance dient uns hier nämlich nur zur Illustration.
Erzählen könntest du uns deine alternativen Ideen zunächst natürlich direkt hier in einer Antwort, aber auch Skype wäre eine Möglichkeit. Freuen würden wir uns aber auch über PNs. Denn das wichtigste ist eigentlich: Du hauchst Anatolie Leben ein und hast Spaß an seinen Verflechtungen.


Code:
[align=center][font=Georgia][size=28][i]Divided Kingdoms[/i][/size][/font]
[url=https://www.divided-kingdoms.de]Zum Forum[/url] | [url=https://www.divided-kingdoms.de/showthread.php?tid=5291]Zum Gesuch[/url]
[b][size=10]RL-RPG in alternativer Gegenwart / Royal RPG[/size][/b][/align]
Antworten


[-]
Schnellantwort Lieber Gast: bitte beachte, dass im Rahmen der Beitragserstellung deine IP-Adresse erfasst wird. Möchtest du diese aus deinem Beitrag enfernt haben, melde dich bitte im Support und sie wird nach Prüfung deines Beitrags manuell gelöscht.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste