Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


sei du selbst die Veränderung...
CharakterAUFgabe
#1
sei du selbst die Veränderung

die du dir wünschst für diese Welt

Einleitung
Hallo ihr Lieben!
Da ich das Forum zur Konzeptweitergabe, das im Rahmen der letzten Blacklist entstanden ist, leider nicht wiederfinde, lasse ich mich jetzt hier nieder. - Fall es jedoch einen besseren Platz gibt, liebes Team, verschiebt das Thema doch bitte! - Entgegen der sonstigen Nutzung dieses Bereichs möchte ich euch nämlich keine neue Idee vorstellen, sondern euch erzählen, dass ich einen bestehenden Charakter aufgebe und kurz mit euch darüber reden, was jetzt weiter passieren soll.
Den betroffensten Mitspielern hab ich auch eine PN geschickt und hier auf das Thema aufmerksam gemacht.

Wer & warum?
Der Charakter, von dem ich mich trennen möchte, ist Azriel, 43 Jahre alt, und der erste "Präsident" des Staates Lesotho. Bei dem kleinen Fleckchen mitten in Südafrika handelt es sich jedoch nicht um die erste Demokratie auf afrikanischem Boden, sondern um ein Bürgerkriegsland, das sich noch in den Friedensverhandlungen und am Anfang einer Neuordnung befindet. Unterstützt von Südafrika ist Azriel - Mörder, Vergewaltiger, Kriegsverbrecher, Christ... - aus den Kämpfen als Sieger bzw. Anführer hervorgegangen und vertritt das Land deswegen jetzt auf internationaler Ebene. Da er selbst "Bauernkind" mit 'Königstreue' ist, will Azriel sich keinen adeligen Titel zusprechen, um ihn überhaupt irgendwie ansprechen zu können, wurde also "Präsident" etabliert. Dass das im Hinblick auf die USA und bisher Präsidentin Erin Snyder durchaus ein Problem ist, dürfte sich von selbst erklären. Es macht Azriel in der Wahrnehmung zum (potentiellen) Raben - und somit ist er erstes Thema auf der Afrika-Orient-Konferenz.
Mir macht der Herr seit einer Weile Schwierigkeiten. Auch wenn ich es wirklich versucht habe - Danke, Hope! -, lässt er sich nur schwer posten. Ich kämpfe da immer wieder mit und habe jetzt entschieden, dass ich aufgebe. Um aber in Ruhe noch alles klären zu können, darf Azriel erst im Januar auf die Blacklist.

Was nun?
Da Azriel z.B. Thema auf der bisherigen Afrika-Orient-Konferenz war, möchte ich ihn nicht einfach "im Nichts" verschwinden lassen und uns alle dazu zwingen, so zu tun, als hätte es die Idee nie gegeben. Stattdessen habe ich mir (mit Rica) einen etwas 'geordneteren' Abgang überlegt, der sich auch für Charaktere nutzen lässt, die andern Orts mit ihm zu tun hatten. Für die meisten Szenen bedeutet es allerdings, dass sie leider abgebrochen werden.

Afrika-Orient-Konferenz
Er wird nicht aufstehen und vom Schiff springen. Dadurch, dass ich mit Esther jetzt noch einen zweiten Charakter in der Szene habe, kann ich Azriel weiterhin auf der Konferenz agieren lassen. Er wird einfach als NPC in Esthers Posts erwähnt, wenn Azriels eigener Account gelöscht ist. Geplant war immer, dass er sich abseits vom ersten Tagesordnungspunkt, der ihn nun mal direkt betrifft, zurückhält. Immerhin bringt er da nur wenig Ahnung und Wissen mit. Dadurch komme ich da kaum in die Verlegenheit, noch irgendwas 'Störendes' festzulegen, wir können den Tagesordnungspunkt aber in Ruhe beenden.

nähere Zukunft
In verschiedenen Szenen beschäftigt sich Azriel gedanklich damit, dass es nicht zu 100% sicher ist, dass die Bürgerkriegsparteien in Lesotho jetzt wirklich Frieden schließen. Er lebt mit der Angst, dass da noch mal in Lesotho wieder Unruhen ausbrechen könnten - und genau das würde ich passieren lassen. Aber nachdem er es ein Mal geschafft hat, die Parteien zusammenzubringen, könnte er das wieder schaffen, sieht sich verantwortlich... Sprich: Azriel wird Montagnacht oder Dienstagmorgen nach Lesotho zurückfliegen.
Zeit, sich zu verabschieden, wird er sich somit nicht nehmen. Stattdessen ist er einfach weg - und ich würde mir wünschen, dass das am Mittwoch, 19.06., in der Zeitung Platz findet.

fernere Zukunft
Was darüber hinaus passiert, liegt an euch und insbesondere an Südafrika.
Bisher war es Azriels Plan, Lesotho in Südafrika zu integrieren. Das ist noch so ein Grund, warum er für sich keine Königswürde will. Für ihn ist dagegen die Rolle des "Buhmanns" vorgesehen, der auf nationaler und internationaler Ebene erst mal die unpopulären, schwierigen Entscheidungen trifft; damit Südafrika hinterher als Retter und mit der Aussage "wir hätten das ja anders gemacht, aber alles konnten wir auch nicht verhindern/bestimmen" dastehen kann. - Das könnte man vermutlich auch verfolgen, ohne dass da Charaktere bespielt werden.
Im Anhang findet ihr - wenn es klappt - außerdem Azriels Steckbrief. Ich gebe Charakter, Land und Idee somit zur Übername frei. Es darf daraus auch gerne ein Gesuch geschrieben werden, für das ich - bei Bedarf - auch noch mal ein Sätzchen oder Code beisteuer. Das müsste natürlich in Absprache mit den Südafrikanern geschehen, ansonsten denke ich, dass auch jemand anderes Gesuch schreiben darf, sollte da für den eigenen Charakter Interesse bestehen.

Schlussworte
Es tut mir leid,
Maj




Angehängte Dateien
.txt   AzrielSteckbrief.txt (Größe: 61.64 KB / Downloads: 3)
Antworten
#2
Hallo Maj, jetzt komme ich dazu, Dir hier zu antworten. Es ist wirklich schade, dass Du Azriel aufgibst, aber sich dazu zwingen einen Char zu spielen, mit dem man zu kämpfen hat, ist schließlich auch nicht Sinn der Sache. Dass Du ihn geordnet abgehen lassen willst, ist jedoch eine gute Sache, ich mag es ja bekannterweise nicht sehr, wenn man so tun muss, als ob es Chars und ihre Taten nie gegeben hätte.

Ich würde ja gerne die Begegnung von Laurenz und Azriel für mich so weitergeführt haben, dass Laurenz ihm eine Mitfahrgelegenheit nach Grein bietet und sie die Gelegenheit nutzen, einander kennenzulernen. Wahrscheinlich werden sie dabei keine tiefgründigen diplomatischen Gespräche geführt haben, aber der Kontakt mit dem rätselhaften Lesothaner ist hergestellt und wer weiß, wofür es noch einmal nützlich sein kann. Wenn das so für Dich in Ordnung ist, kannst du mir auch gern soufflieren, wie sich Azriel ihm gegenüber im Dom verhält.

Was meinst Du dazu?
Antworten
#3
Hei Nica!

Danke für deine lieben Worte und das Verständnis. Klar darfst du bisherige Absprachen und Begegnungen gerne beibehalten. - Für die Szene und auch darüber hinaus weißt du ja auch, wo mein Skype wohnt, wenn du noch mal was an Infos und Überlegungen brauchst.
Antworten


[-]
Schnellantwort Lieber Gast: bitte beachte, dass im Rahmen der Beitragserstellung deine IP-Adresse erfasst wird. Möchtest du diese aus deinem Beitrag enfernt haben, melde dich bitte im Support und sie wird nach Prüfung deines Beitrags manuell gelöscht.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste