index profil user listen avas unterkunft länder szenen suche



[40 - 49 J] Mission Impossible? Gibt's hier nicht!
Allround Bodyguard | Liechtenstein
#1
Mission Impossible? Gibt’s hier nicht!
GESUCHT WIRD: Timothy D. Callaghan
44 Jahre | Bodyguard |


Timothy steht schon seit langen Jahren in Diensten des Fürstenhauses von Liechtenstein. Er ist gebürtiger Nordamerikaner oder Kanadier, der eine umfassende militärische Ausbildung erhalten hat. Er hat einen starken Beschützerinstinkt, und ist schon rein berufsmäßig höchst paranoid, was mögliche Gefahren angeht. Seit dem Unfalltod des Prinzen Hans-Maximilian von Liechtenstein vor 13 Jahren und dem Verschwinden der Prinzessin Willemijn, Ehefrau des Prinzen Harald, stehen sämtliche Mitglieder des Fürstenhauses unter stark erhöhtem Personenschutz. Als Bodyguard des neuen, noch sehr jugendlichen Fürsten, eines bekennenden Geschwindigkeitsjunkies, muss er in der Lage sein, bei ihm wenigstens so mitzuhalten, dass er ihn nicht aus den Augen verliert, aber auch bei gesellschaftlichen Anlässen eine gute Figur im Anzug zu machen, nicht aufzufallen, und vor allem stets den Überblick zu behalten. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung koordiniert er das Team an Personenschützern, das über die Fürstenfamilie wacht.

Von seinem hochadligen Klientel lässt er sich nicht einschüchtern, er hat das Fingerspitzengefühl zu erkennen, wann er deutlich werden kann und wann er lieber eine bissige Bemerkung für sich behält. Für einen solchen 24h-Job hat er die nötige Ausdauer, Flexibilität, Loyalität und Frustrationstoleranz, auch wenn es sicherlich öfter Gründe gibt, seinem Schützling die Ohren lang zu ziehen, wenn er nur dürfte. Eigenschaften wie schwarzer Humor und Nerven wie Drahtseile sind daher sehr nützlich, um diese Aufgabe geistig halbwegs unbeschadet zu bewältigen, Nichtsdestoweniger ist er bereit, mit Argusaugen und der nötigen Einsatzbereitschaft über die Sicherheit seines Schützlings zu wachen.

Er spricht recht gutes Deutsch und hat sich allmählich an den Liechtensteiner Akzent gewöhnt, allerdings ist er überfordert, wenn jemand sehr starken Dialekt spricht und in dem nur 160 km2 großen Land gibt es gleich mehrere davon. Seine Konfession und Werte sollten sich nicht mit der katholischen Landesreligion beißen.

ES SUCHT: Laurenz von Liechtenstein
23 Jahre | Fürst von und zu Liechtenstein |

Laurenz, ursprünglich an vorletzter Stelle in der Thronfolge des Liechtensteiner Fürstenhauses, wuchs seit dem Unfalltod seines Vaters Hans-Maximilian bei Fürst Abrecht auf, seinem Onkel. Nach dessen Tod im März 2013 wurde der 23-jährige Laurenz überraschend zum Nachfolger des Fürsten ernannt, was die Familie spaltete, denn ansonsten wäre ihm dessen ältester Sohn, Kronprinz Alois, nachgefolgt.

Der junge Mann war vorher kaum in Erscheinung getreten, man kannte ihn nur als den zurückhaltenden, aber arrogant wirkenden Neffen, der seinen Onkel stets begleitete. Bis zu seinem Antritt als Staatsoberhaupt studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Fürstlichen Universität in Vaduz. Er geht als Fan des 1. FC Vaduz gern ins Stadion, ist wie sein Vater ein begeisterter Bergsteiger und Skifahrer, reitet gerne aus und ist ein notorischer Raser auf seinem Motorrad – wobei er schon einige Unfälle gebaut hat, die im Spital endeten. Man sollte ihn nicht an das Steuer eines Autos lassen, er hat seinen Führerschein während des Wehrdienstes gemacht und fährt dementsprechend…rustikal.


DER BODYGUARD UND SEIN FÜRST


Ich habe den Bodyguard noch nicht genauer beschrieben, eigentlich gar nicht, und könnte mir hier verschiedene Möglichkeiten vorstellen, wie dessen Beziehung zu seinem Schutzbefohlenen aussieht.

1:

Timothy wurde vor 13 Jahren als Laurenz’ Bodyguard abgestellt, als dessen Vater bei einer Bergtour tödlich verunglückte und seitdem bei Fürst Abrecht aufwuchs. Vielleicht spielt der Bodyguard auch eine Art Vater- oder älterer Bruder-Ersatz, das Verhältnis ist freundschaftlich und vertraut, so dass er seinem Schützling gegenüber deutlich die Meinung sagen kann. Ob dieser darauf hört, ist natürlich die andere Frage ;)

2:

Zunächst war Timothy Fürst Abrechts Bodyguard und wurde quasi von Laurenz geerbt. Zwar kannten sie sich vorher, doch nun hängen sie 24/7 aufeinander, was aufgrund der halsbrecherischen Hobbys des neuen Fürsten nicht gerade der ruhigste Job für ihn sein wird.

Vielleicht hat er auch mit der zurückhaltenden, wenngleich recht anmaßenden Persönlichkeit des noch sehr jungen Mannes zu kämpfen und wird als Hundesitter und Mitspieler für die Playstation und Fußball missbraucht, wenn sonst niemand da ist.

War Timothy bislang für einen freundlichen älteren Herrn um die Sechzig tätig, so hat er hat es nun mit einem unerfahrenen, aber doch überaus selbstbewussten jungen Mann zu tun, der sein Sohn sein könnte - was eine Menge Arbeit bedeutet, bis sie sich zusammenraufen.

Einschränkungen gibt es nur bei der Avaperson, ich bestehe auf Jeremy Renner und auf seiner Herkunft aus dem nordamerikanischen/kanadischen Raum. Ansonsten freue ich mich auf weitere Ideen, der Name z.B. ist nur ein Vorschlag, ebenso habe ich noch nicht seine Herkunft und Hintergrundgeschichte ausgefeilt.

DIE ZUKUNFT

Timothy wird den jugendlichen Fürsten nach Wien, zur großen Konferenz der Monarchien dieser Welt begleiten und für dessen Schutz sorgen, denn es droht Gefahr durch die antiroyalistische Rebellenorganisation der Raben, die bereits Attentate verübten und bereits Gebiete in Nordamerika eroberten. Hier steht beiden eine große Herausforderung vor, Laurenz steht zum ersten Mal als alleiniger Repräsentant Liechtensteins auf internationalem Parkett und eine große Stadt wie Wien wimmelt nur vor potenziellen Gefahren auf dessen Leib und Leben, die der „Schatten“ des Fürsten von ihm abhalten soll. Dazu sitzt ihm die überbesorgte italienische Mutter seines Schützlings im Nacken, die ihren Sohn ständig im Visier von Anschlägen und Entführungen sieht.


ALLES WEITERE

Über mich

Ich bin Nica und spiele seit ca. 2009 in Foren-RPs, ich bin auch Admin in einem eigenen Board. Mir ist Kommunikation und Zuverlässigkeit sehr wichtig, insbesondere was Abwesenheiten betrifft und natürlich Interesse, sich mit dem Char kreativ auseinanderzusetzen. Zuviel vorausplanen möchte ich nicht, sondern überlasse lieber dem Spielfluss, was geschieht. Ich liebe übrigens Überraschungen.

Es kann manchmal vorkommen, dass ich mehr als zwei Wochen für eine Antwort brauche, aber ich sage dann Bescheid, und erwarte das auch von einem Mitspieler. Meine durchschnittliche Postlänge beträgt um die 2000 – 3000 Zeichen, kann aber auch gern mal auf die 8000 und mehr ausschlagen, das kommt natürlich auch auf den Mitspieler an.

Ich bin seit Dezember 2016 im DK und habe mittlerweile vier Charaktere hier, so dass ich es mir hier gemütlich eingerichtet habe und nicht plötzlich verschwinden werde.
Am besten bin ich über Skype oder Discord zu erreichen, ich finde es einfacher und schneller für die gegenseitige Kommunikation.

TEMPLATE BY ANKA:
TCP
-
EEF


Code:
[align=center][size=16][b]DIVIDED KINGDOMS - DAS ROYALE RPG[/b][/size]
[size=10]WIEN 2013 | SZENENTRENNUNG | KEINE MINDESTPOSTINGLÄNGE | AB 16 JAHREN
[url=http://www.divided-kingdoms.de/index.php?sid=]ZUM BOARD[/url] | [url=http://www.divided-kingdoms.de/showthread.php?tid=650]ZUM GESUCH[/url][/size][/align]
[Bild: Loris_Signatur_v5_Kopie.png]
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste