index profil user listen avas unterkunft länder szenen suche

Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


[Der rote Faden] Storyline
#1

Politik - Intrigen - Machtspiele
Der Kongress tanzt, aber er geht nicht


Wien, Juni 2013:
Aus aller Welt reisen Monarchen und ihre Vertreter an, um beim großen Kongress in Wien die Welt zu verändern. Bereits vor einem halben Jahr redete man in Schottland über Terrorbekämpfung, verhandelte über Frieden und Klimaschutz, doch wie so oft in der Politik kam man dabei kaum vom Fleck. Das muss sich nun ändern. Dringend. Denn es ist fünf vor zwölf.

Die Welt ist nicht so, wie wir sie kennen - sie besteht aus Königreichen, die um ihre Territorien, ihre Ressourcen und vor allem um Macht kämpfen. Blöd nur, dass das Volk nicht immer mitspielt und den Aufstand probt - die Niederschlagung desselben ist einfacher gesagt als getan. Und im vergangenen halben Jahr wurde es für etliche Adelshäuser wirklich eng...

  • Der Westen Amerikas fiel an monarchiefeindliche Rebellen.
  • Die sogenannten Raben agieren nicht mehr im Verborgenen, sondern greifen offensiv an.
  • Auch außerhalb Amerikas fallen Adelsfamilien Anschlägen zum Opfer.
  • So manches Königreich musste zu ungewöhnlichen Maßnahmen greifen, um dem Terror Herr zu werden.

Der Andrang ist dieses Mal von Anfang an viel größer als bei der letzten Konferenz - doch mit entsprechend größeren Schlössern als Unterkunft und der zusätzlichen Option sich in eins der zahlreichen Wiener Palais einzumieten ist dem Platzmangel vorgesorgt. Auch der letzte Monarch hat mittlerweile verstanden, dass man eine gemeinsame Lösung finden muss. Alleine ist man schwach, zusammen kann man etwas bewirken. Gar nicht so einfach, sind doch zahlreiche Länder miteinander verfeindet, liegen teils sogar im Krieg miteinander.

Nicht jede Besprechung der Wiener Konferenz ist öffentlich: diverse adelige Vereinigungen treffen sich privat und versuchen den politischen Tanz zu ihren Gunsten zu nutzen. Ein Reitverband ist nicht nur für Gespräche über Pferde da, die Katholiken gehen sicherlich nicht nur gemeinschaftlich zur Messe... die uralte graue Dynastie räumt ganz bestimmt gezielt unliebsame Konkurrenz aus dem Weg.

Und du? Bist du Figur, oder Spieler?



Eckpunkte

  • Wir spielen im Jahr 2013 in einer alternativen Gegenwart
  • Die Welt ist in Königreiche aufgeteilt, die von absolutistischen Herrschern regiert wird.
  • Menschen die sich "Die Raben" nennen, versuchen die Monarchie zu stürzen.
  • Der Adel kommt immer mehr in Bedrängnis und muss versuchen sich zu einen.
  • Die Angst vor Anschlägen ist allgegenwärtig.
  • keine Mindestpostinglänge
  • Genre: RL in alternativer Gegenwart

Zum Forum

  • Gründung im Januar 2012
  • Rating: 16+
  • Real Life RPG
  • Inhalte sehr politiklastig


Besuche uns

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste